Während sie ihr letztes Album noch einer großen Musikzeitschrift als kostenloses Gimmick beilegten, erscheint das neue Fire In The Attic-Album wieder ausschließlich richtig regulär. Am 13. März kommt es via Redfield Records in die Geschäfte.

Wer es bis dahin nicht aushalten kann und unbedingt wissen möchte, wie die Band mit ihrem neuen Sänger Thomas Prescott klingt, der sollte schnellstens auf die MySpace-Seite der Bonner Musikanten surfen. Hier nämlich kann das selbstbetitelte Werk komplett gestreamt – und sich damit ideal auf die Show der Jungs am 1. Mai im Grünen Jäger eingestimmt – werden. Lohnt sich! (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.