Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: Frank Turner

Schon wieder? Jetzt schon? Beides passt. Denn nachdem im Juli „Love, Ire & Song“ veröffentlicht wurde und im September ein komplettes neues Werk über Epitaph kommt, erscheint exakt heute mit „The First Three Years“ erstmal ein (fast) neues Frank Turner-Album auf Gunner Records. Wie es der Titel andeutet, gibt es hier eine Ansammlung an früheren Liedern, Demoaufnahmen und Coverversionen. Und: tolle Musik zwischen Folk, Singer/Songwriter, Country und Rock N Roll. Am 10. Dezember erst spielt Frank Turner im Molotow – wir haben ihm schon jetzt drei Fragen gestellt.

1. Drei Alben in drei Monaten. Wenn ich nur Geld für eines hätte – welches würdest du mir empfehlen?

Haha, das ist ’ne gute Frage. Eigentlich müsste ich natürlich sagen, dass du die neue Platte nehmen müsstest. Aber vielleicht sollte man auch vorne beginnen. Hm, ihr habt die Wahl …

2. Was macht dir mehr Spaß? Deine Songs auf der Bühne zu spielen oder zwischen den Liedern mit den Leuten zu quatschen?

Eindeutig das Spielen. Ich mag es sehr, mit dem Publikum zu reden, aber wegen der Musik spiel ich Konzerte, sie steht an erster Stelle.

3. Als du im Vorprogramm von The Gaslight Anthem in Hamburg gespielt hast, hattest du die Zuschauer nach einem Platz zum Übernachten gefragt. Bist du fündig geworden?

Yeah, bin ich. Ich frag das öfter mal die Leute – und sie haben mich noch nie im Stich gelassen. Vielleicht ist die Menschheit doch nicht so schlecht … (mf)


Einen Kommentar schreiben