Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: Deichkind

Bevor Deichkind sich, wie vor Kurzem bekannt gegeben, in eine kreative Pause begeben, steht noch eine Tour mit der „Show 3.0“ an, Abstecher in die Hamburger Sporthalle am 13. Dezember [tickets] natürlich inklusive. Wir haben DJ Phono, Porky und Philipp vorab schon mal ein paar Fragen gestellt. Und während wir jüngst fanden, dass sich Die Sterne als prima Support eignen, haben Deichkind schon eine ganz andere Hamburger Institution im Visier:

1. Ihr habt gerade bekannt gegeben, dass ihr im Herbst zum vorerst letzten Mal auf Tour geht. Was kommt danach? Arbeit nervt doch, oder?

Also erstmal geht’s ab nach Bergedorf zum Rotkohl und Klöße Essen bei den Eltern. Wenn das verdaut ist, steht bei uns ’ne Rundumerneuerung an: Die ganzen Sachen, die wir in der letzten Zeit erlebt haben – positive wie negative – müssen wir jetzt nach über 500 Konzerten mal verarbeiten und legen deshalb ’ne kreative Pause auf unbestimmte Zeit ein. Wir wollen den Kopf freikriegen, uns neu sammeln, weiterentwickeln und dann wieder ins Studio gehen. Deichkind sind ja schließlich kein abgeschlossenes Projekt, sondern wie ein menschlicher Organismus, der sich ständig verändert. Das letzte Mal hat uns sowas vom HipHop zum Techno gebracht – schaun wir mal, wohin die Reise diesmal geht. Aber wir lösen uns bestimmt nicht auf – wir kommen wieder!

2. Was erwartet uns bei eurer „Show 3.0.“ am 13. Dezember in der Sporthalle?

Eine rundum erneuerte Show! Wir sind wie ein Auto, das vor dem TÜV in der Werkstatt war – neue Türen, neue Sitze, neuer Lack. Der Rost ist weg und wir sind vollgetankt. Und ein Navi haben wir auch. Damit drehen wir dann ein paar Runden in der Sporthalle. Es gibt also, basierend auf den alten Songs, einiges Neues – schließlich soll es ja allen Spaß machen – den Fans und uns! Und danach wird erstmal wieder gespart, wir verbrauchen für die Kostüme pro Jahr so 500 Rollen Neongaffatape à 12 Euro, und dann das ganze teure Haarspray – da kann man sich ja ausrechnen, was so ’ne Show von uns kostet…

3. Mal abgesehen von eurer eigenen Show – was macht für euch das perfekte Konzert aus?

Die Shows von Daft Punk, den Beastie Boys oder Who Made Who im Uebel & Gefährlich haben wir in guter Erinnerung. Aber eigentlich ist das immer bei Bands, die Energie erzeugen, sympathisch und originell sind, der Fall. Tocotronic sind da ein gutes Beispiel für – die spielen gut zusammen, harmonieren als Band, haben ihren Stil gefunden und machen tolle Musik. Wir haben die ja jetzt schon öfter gesehen und uns auch ein paar Tricks abgeguckt – es ist noch geheim, aber wir planen die Übernahme von Tocotronic…

(Interview: liz) / Fotos: Juliane Duda (oben), Michael Kellenbenz (unten) / musikfotografen


Einen Kommentar schreiben