Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: Kafkas

Am Samstag spielen die wunderbaren Kafkas im Logo. Und damit die Band, die mit „Paula“ ein so aufregendes und vielfältiges Album voller Punk und Pop aufgenommen hat, und die durch diese Veröffentlichung endlich ein bisschen von der Aufmerksamkeit bekommen hat, die sie schon längst verdient hat.

Wir schnackten mit Sänger Markus Gabi.

Was ist seit „Paula“ alles passiert? Stichtwort Motor, Uschmann, MySpace-Präsentationen …

Markus Gabi: Ja, ist wirklich viel passiert. Wir hatten absolut nicht mit einem so großen und positiven Presse- und Medien-Feedback, aber auch nicht mit solchen Album-Verkäufen gerechnet. Mit den letzten Singles hatten wir Radio-Rotationen auf netten Sendern wie You Fm (Hessischer Rundfunk) oder Motor FM bekommen und relativ viele Airplays, Interviews und Features bei Sendern wie DAS DING (SWR), Radio Fritz, MDR SPUTNIK, aber auch bei etwas weniger jugend- und szene-orientierten Sendern wie NDR 2, Radio Bob, Deutschland Radio Kultur oder Deutschland Funk. Mit dem Clip von „Klatscht in die Hände“ kamen wir für verrückter Weise drei Monate bei MTV in die Rockzone und konnten da einen extrem verrückten ersten Platz (vor Mando Dia, Placebo oder Green Day) erreichen. Die Clips zu den beiden Singles wurden von RTL in Luxemburg gesendet und auch bei SAT 1 gab eine
Vorstellung. Das „Paula“-Album kam bei den VISIONS-Online-Lesercharts bis auf einen flotten Platz 4. Na ja, insgesamt ist sehr, sehr viel Unerwartetes passiert, die Festival-Saison war super, es war insgesamt
alles extrem erfreulich für uns, aber auch sehr anstrengend….

Wird „Paula“ den Großteil eurer Setlist für sich beanspruchen oder auf was darf man sich von eurer Show in Hamburg freuen?

Markus Gabi: Wir haben die Angewohnheit, meistens unsere neuesten Songs auf die Setliste zu packen und dabei ältere Sachen etwas zu vernachlässigen, geben uns aber Mühe, auch die Hörer älterer Platten nicht zu enttäuschen. Wir werden aber schon mindestens die halbe “Paula“ vorstellen. Eher mehr …

Wie geht es nach der Tour weiter? Mit einer neuen Platte darf man in den nächsten Jahren sicher noch nicht rechnen … oder?

Markus Gabi: Auch wenn wir jetzt schon fertige Aufnahmen im Kasten hätten und ein neues Album angekündigt wäre, so würde das letztlich doch nicht wirklich etwas bei uns bedeuten. Wir verschieben unsere Veröffentlichungen und Termine ja sehr gerne. Von daher kündige ich jetzt einfach mal ein neues Album hiermit an, haha. Es wird aber tatsächlich schon sehr bald eine neue Veröffentlichung geben. Ein paar neue Songs, plus alternative, unveröffentlichte Song-Versionen, die wir aber doch gerne mal vorstellen möchten, und dazu einige Stücke, die momentan nicht auf einer CD erhältlich sind. Die werden wir teilweise neu einspielen, weil wir uns von ein paar älteren Songs doch schönere Produktionen gewünscht hätten. Eventuell gibt es das dann auch als Doppel-CD mit dem „Paula“-Album. Jetzt kommt aber erst mal noch eine flotte, neue Single mit einem noch flotteren Video-Clip!

Interview: Mathias Frank


Einen Kommentar schreiben