Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: The Black Pacific

Es ist immer wieder schön, wenn sich großartige Musikanten auch als großartige Typen entpuppen. So wie dieses Mal. Am anderen Ende der Leitung: Jim Lindberg. Ehemaliger Sänger von Pennywise und aktueller Macher von The Black Pacific. So ein netter Kerl. Am Samstag spielt er mit seiner neuen Band und unter anderem Sum 41 und den Riverboat Gamblers in der Markthalle. Und auch wenn die ersten Gigs inzwischen gespielt sind, gehört er in einer Disziplin weiter zum Kreis der Frischlinge …

1) Bei The Black Pacific bist du nicht nur der Sänger, sondern auch der Gitarrist.

Jim: Ich habe auch meine Songs für Pennywise auf der Gitarre geschrieben, aber habe nie auf der Bühne Gitarre gespielt. Daher wird es eine interessante Erfahrung, denn ich bin ein eher schlampiger Gitarist (lacht). Mir reißen regelmäßig Saiten oder ich vergesse die Lautstärke zu regulieren. Wir werden auf der Antidote Tour vielleicht einen zweiten Gitarristen mitbringen, damit ich nicht ganz alleine verantwortlich bin (lacht). Aber ich werde auch selbst spielen!

2) Werdet ihr denn auch Pennywise-Songs auf der Setlist haben?

Jim: Die Fans wird es sicher freuen und vielleicht spielen wir einen oder zwei. Aber das muss dann auch reichen, ich muss auch an meine Band denken.

3) Kannst du dir vorstellen, dass es irgendwann mal eine gemeinsame Show mit Pennywise und The Black Pacific geben wird?

Jim: Puh, das ist eine sehr interessante Frage. Aber ich habe ehrlich gesagt keine Antwort darauf.

Interview: Mathias Frank


Einen Kommentar schreiben