Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: The Weakerthans

Hallo Kanada, Hallo Weakerthans! Ihr spielt am 28. Juni wieder live in Hamburg im Gruenspan und wir freuen uns schon, dass ihr wieder in der Stadt sein werdet. So sehr, dass wir euch doch glatt im Vorwege bereits ein paar Fragen stellen müssen.

Was sind eigentlich aus eurer Sicht die größten Unterschiede bezüglich der gefühlten Reaktionen oder der Wertschätzung des Publikums, wenn ihr die Fans in Europa mit denen in Nordamerika vergleicht?

Zunächst einmal freuen wir uns auch sehr, wieder in Hamburg spielen zu können. Generell kann ich sagen, dass alle unsere Fans, unabhängig von der Stadt oder dem jeweiligen Land, immer fantastisch waren. Ich denke nicht, dass es wirklich große Unterschiede in Bezug auf die Wertschätzung der band gegenüber oder der Intensität des Publikums gibt. Manchmal ist die Atmosphäre nun mal sehr intensiv und manchmal ist sie eben etwas weniger stark. So ist das eben – vollkommen normal halt.

Obwohl –  in Europa konnten wir immer davon ausgehen, ein warmes Essen und eine Menge guter Getränke zu bekommen. Das ist zumindest in Nordamerika nicht immer automatisch der Fall und für eine Band auf Tour macht das grundlegend einen gewaltigen Unterschied. Ganz besonders gilt das natürlich, wenn man als Band erst am Anfang steht, also erst startet und man sich trotzdem darauf verlassen kann, Essen und ein Dach über dem Kopf zu bekommen. Und das unabhängig davon, ob nun viele Besucher zu dem Konzert kommen, oder eben nur wenige.

Aber wenn man in eine Kultur eintauchen kann, die sich von der der eigenen Herkunft unterscheidet, ist das prinzipiell einfach gut für das Gehirn und bildet ungemein. Aus dem Grund sind wir natürlich aus eigenem Interesse immer sehr offen für Neues, wenn wir in Europa auf Tour sind. Wir können es kaum erwarten, wieder in Europa zu sein, denn es ist ja inzw. schon wieder eine Weile her. Wir freuen uns wirklich sehr auf unsere treuen Fans in Europa!

Ich kann mir nicht helfen, aber euer Bandname klang für mich schon immer außergewöhnlich feinsinnig und gut bedacht. Wer kam den mit dem Vorschlag um die Ecke und was waren die Alternativvorschläge zu „The Weakerthans“?

John K Samson hat damals den Bandnamen aufgebracht und ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals ernsthafte Alternativen dazu gab.

Was sind eure Pläne für die Zeit nach dieser Tour? Ist vielleicht schon bald mit einem neuen Album von euch zu rechnen?

Wir werden zunächst einmal auf ein paar Festivals in Kanada spielen. Bei einigen davon werden wir zusammen mit unserem guten Freund Jim Bryson spielen, um so u.a. unser aktuelles gemeinsames Projekt „Jim Bryson and The Weakerthans – The Falcon Lake Incident“ live zu promoten. Im Herbst spielen wir dann einige Shows in den USA, um die Wiederveröffentlichungen von „Fallow“ und „Left And Leaving“ zu feiern. Und in der Zwischenzeit werden wir natürlich weiterhin Songs für das nächste Album schreiben.

Vielen Dank für die Zeit zur Beantwortung der Fragen! Wir wissen das sehr zu schätzen!

Wir haben zu danken, wir sehen uns Ende Juni.

Itv: Kai Winter


Einen Kommentar schreiben