Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Interview: I Got You On Tape

Am 11. Oktober startet die neue Konzertreihe PASS!ON VICTIM im Knust. Geladen sind The Mouse Folk, Spring Leads You Home Tonight und I Got You On Tape, die wir vorab auf Kaffee, Bier und ein paar Fragen trafen.

Es wird Ende diesen Jahres ein neues Album von euch geben. Wann ist es denn soweit?

Jakob: Im Oktober kommt das neue Album.
Rune: Nein, im November erst. Das wurde noch mal verschoben.
Jakob: Notier das: Band weiß nicht, wann ihr neues Album rauskommt, ist sich aber sicher, dass es eins gibt.

Okay. Wie klingt es denn? Habt ihr im Vergleich zu den vorherigen Alben etwas anders gemacht, was erwartet uns?

Jakob: Es ist poppiger, zugänglicher, es wird in den Songs schneller deutlich, worum es geht.

Okay, also nicht mehr so düster, wie in der Vergangenheit?

Jakob: Doch, das schon, wenn man so will, aber einfach klarer und weniger introvertiert.

Wenn ihr so auf das Jahr zurück blickt, gab es einen Song 2012, von dem ihr sagen würdet ‚Den hätten wir gerne aufgenommen‘?

Alle einstimmig: Nein. Gab es da was? Nein.
Jacob: Oh, Moment, I Got You On Tape sollen noch was Neues rausbringen, mal abwarten.

Ihr seid im Rahmen des Reeperbahnfestivals ja nur kurz in Hamburg, bevor ihr dann in drei Wochen für die PASS!ON VICTIM Show wiederkommt. Habt ihr es geschafft euch dennoch etwas von der Stadt anzusehen.

Jacob: Bisher haben wir noch nicht so viel von Hamburg gesehen. Beim letzten Mal haben wir im Uebel & Gefährlich gespielt und waren leider nur da vor Ort, aber wir haben uns heute angesehen, wo der Star Club mal war. Vielleicht schaffen wir dann beim nächsten Mal noch mehr.

Neben dem SXSW und Roskilde habt ihr dieses Jahr auf einigen weiteren Festivals gespielt, habt ihr eine Band getroffen, mit der ihr schon immer mal spielen wolltet?

Jacob: Ja, Blur auf einem Festival in Dänemark. Auf Blur können wir alle vier uns jederzeit einigen.

Was inspiriert, oder beeinflusst euch sonst beim Musik machen?

Rune: Das ist ganz unterschiedlich. Wu-Tang Clan, Pavement, Guided By Voices, Bob Dylan. Wir haben da zwar manchmal ganz unterschiedliche Vorlieben, werfen das, was uns inspiriert dann aber immer zusammen, wenn wir selbst Musik machen.

Vielen Dank für das Gespräch und dann sprechen wir im Oktober noch mal über das neue Album von diesen ‚I Got You On Tape‘. Im gut gefüllten Molotow konnte man sich dann anschließend davon überzeugen, dass es tatsächlich den einen oder anderen neuen Song von ‚I Got You On Tape‘ gibt, ein ziemlich eindeutiger Hinweis auf das mysteriöse neue Album. Da werfen wir doch bei der PASS!ON VICTIM Show einen ganz genauen Blick auf den Merch Tisch! (mh)

 


Einen Kommentar schreiben