Vier Jahre nach “@#%&*! Smilers” erschien gerade ihr neues, fast schon öde betiteltes Album “Charmer“. Doch das ist es dann auch mit öde.  Denn wir reden hier von Aimee Mann – für Spiegel Online “eine Singer/Songwriterin alter Schule mit einem Gespür für makellose Melodien, raffinierte Texte in Kombination mit einem beständigen und passenden Hauch von Melancholie”.

Schön gesagt, da schreiben wir doch gerne mal ab. Und empfehlen direkt die neuen Live-Videos zu “Labrador” und “Living A Lie“.

Warum wir das tun? Weil die Mann kommt. Am 21. Januar spielt sie in der Fabrik. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.