Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: Dave Hause

Ob wohl wer von euch NICHT weiß, dass Dave Hause HEUTE im Knust spielt? Vermutlich nicht. Weil jeder den Bengel lieb hat, weil jeder zur Show möchte und es ganz viele auch tun werden. Der Laden wird voll. Und das hat sich Hause verdient. Das Album „Devour“ –  frisch im Web übrigens ist eine Akustik-Version von „We Could Be Kings“ – ist ein mal wieder tolles geworden und live hat er schon mehrfach bewiesen, was er kann. Und sonst so? Muss man ihn auch mögen.

Als es hieß, du würdest ein neues Solo-Album machen und damit auch auf Tour gehenn, war hier irgendwie jeder aus dem Häuschen. Indierocker, Punks, kleine Mädchen, Singer/Songwriter-Fans. Eben alle. Wieso?

Ich habe keine Ahnung! Aber das ehrt mich natürlich und macht mich stolz. Es gibt natürlich einige, die diese Liebe nicht teilen, aber es ist einfach großartig, dass sich so viele Menschen auf die Tour freuen!

Was denken eigentlich deine Bandkollegen von The Loved Ones über deine Solo-Sachen.

Sie unterstützen mich total und sind sehr aufgeregt und freuen sich für mich. Sie gehören zu meinen besten Kumpels und ich bin sehr dankbar, dass ich ihren Support habe.


Zurück zu „Devour“. Was müssen wir über das Album wissen?

Ich habe extrem hart an den Texten gearbeitet, anschließend haben wir eine fantastische Band zusammen gestellt und in einem der besten Studios der Welt (Grandmaster Recorders Studio in Hollywood) das Album aufgenommen. Ich bin so verdammt stolz auf dieses Album!

 


Einen Kommentar schreiben