Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: Continental

Da haben wir es ja fast verpasst. Heute nämlich schon spielen Continental bekanntlich im Hafenklang und damit die Band von Rick Barton, der einst die Dropkick Murphys gründete und jetzt mit seinem Sohn in einer Band spielt. Genau darum geht es eigentlich immer, wenn es um Continental geht. Auch in unseren drei Fragen an den guten Mister Barton.

Ist es nicht irgendwann langweilig, immer über deinen Sohn und dich reden zu müssen?
Es ist niemals langweilig, über mich selbst zu reden, ha ha ha! Außerdem war und ist eine großartige Erfahrung, mit meinem Sohn in einer Band zu sein.

Dann verrate doch mal bitte, was der Vater vom Sohn gelernt hat, nachdem ihr die Band gegründet habt.
Mit so vielen jungen und talentierten Jungs zusammen zu spielen ist nicht so einfach. Und das hat mich gelehrt, andere Musiker zu akzeptieren und ich versuche, ihre Bedürfnisse und auch Schwächen zu verstehen. Außerdem ist das Reisen mit einer Band manchmal echt brutal, ganz egal wie alt man ist. Es kann die Musik killen, aber wir respektieren und das ist für eine Band wichtiger, als ein paar Akkorde zu zocken und ins Mikro zu schreien.

Was können wir von der Show heute Abend erwarten?
Ein Tontechniker, der auf einer unserer letzten Shows für uns gearbeitet hat, sagte: „Ihr klingt so, als ob Paul Westerberg von The Replacements Songs für die Rolling Stones schreiben würdet. So some good old fashioned Rock & Roll Baby!!

Noch mehr Rock N Roll übrigens gibt es bereits im Vorprogramm. The Forum Walters aus Österreich supporten. Und damit eine Band, die jüngst eine Split mit Jaya The Cat veröffentlicht haben und mit dem Song „Rightswing“ „Kein Bock auf Nazis“ unterstützten. Im dazugehörigen Video sind unter anderem auch Leute von Propagandhi, Radio Havanna, Far From Finished, Astpai und den Riverboat Gamblers zu sehen:



Einen Kommentar schreiben