Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Drei Fragen an: Eskimo Callboy

Fix was los heute in der Stadt. All The Luck In The World, Findus natürlich oder The Jezabels spielen. Und auch die wunderbaren Eskimo Callboy haben heute ihren großen Auftritt. Zusammen mit iwrestledabearonce, Her Bright Skies und To The Rats And Wolves zerstören sie das Gruenspan.

Vorher beantwortet uns Sänger Sushi drei gefühlvolle Fragen.


1. Wie fühlt es sich an, eine „Band aus den Charts“ zu sein?

Das ist schon ein verdammt komisches Gefühl, weil deine Eltern auf einmal auch was mit dem Stand deiner Musik anfangen können. Ich meine, wenn du durch die Gegend fährst und deiner Mama sagst, du spielst auf dem Summerbreeze, hat sie natürlich keinen Schimmer was das eigentlich ist. Aber wenn du neben Helene Fischer im Regal stehst … dann ist die Mutti stolz.

2. Wie fühlt es sich an, seinen Eltern und Freuden eine Platte mit diesen (großartigen) Liedern und diesem Cover zu zeigen?
Meine Mama war bei dem Cover etwas irritert … also alles richtig gemacht! Was die Songs angeht sollte jeder für sich selber entscheiden ob er sie großartig findet! Für uns ist es auf jeden Fall ein tolles Gefühl, weil der Schreibprozess diesmal extrem stressig war und wir heilfroh sind, dass wir etwas auf die Beine gestellt haben, was den Leuten gefällt.

3. Wie fühlt es sich an, mit Eskimo Callboy auf der Bühne zu stehen?
Es macht unglaublichen Spaß! Du weißt nie, was dich erwartet und es gibt oft Momente, wo man einfach perplex ist, was live überhaupt alles möglich ist. Wir haben so viele Shows erlebt, wie zum Beispiel das Wacken Festival, wo wir das schlimmste erwartet haben und einfach die unglaublichste Show überhaupt gespielt haben. Man erlebt so viele Überraschungen. Aber die meisten sind zum Glück positiv.

Interview: Mathias Frank


Einen Kommentar schreiben