Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Interview: Kim Wilde

Wir und Kim Wilde. Das geht, das gibt’s, das macht uns jetzt schon ein wenig stolz. Also echt mal. HEUTE findet in der o2 World die nächste Rock Meets Classic-Ausgabe statt. Heißt: Künstler aus Rock und Pop treten mit einem Orchester auf und spielen ihre Hits. Kann man sich mal anschauen, besonders, wenn Alice Cooper den Headliner und Kim Wilde den Special Guest macht. Außerdem dabei: Mick Box und Bernie Shaw von Uriah Heep, Mide Urge von Ultravox und Joe Lynn Turner von Rainbow. Zurück zu Kim Wilde. Wir haben sie mal gefragt.

Hättest du dir schon mal vorstellen können, mit Alice Cooper auf Tour zu gehen?
Ich kann es immer noch nicht wirklich glauben, dass ich es mache. Obwohl ich nach der 1988er Tour im Vorprogramm von Michael Jacksons „Bad“-Tour geglaubt habe, dass alles möglich wäre.

Was war dein erster Gedanke, als du gefragt wurdest, ob du bei Rock Meets Classic mitmachen willst?
Ich war ja schon mal bei der Night Of The Proms dabei und bin daher schon mal mit einem Orchester durch Deutschland getourt. Das war eine ziemlich tolle Sache und ich kann mir vorstellen, dass diese Tour ähnlich toll wird. Ich freue mich tierisch, Teil dieses Line-Ups zu sein.

Was ist die größte Herausforderung, wenn man bei solch einer Geschichte mitmacht?
Immer fokussiert zu sein, obwohl man so viele neue und talentierte Menschen um einen hat und kennenlernt. Ich habe an Konzerttagen eigentlich ganz gerne meine Ruhe, daher muss ich mich hier selbst disziplinieren (lacht).

Was können wir von der Show und besonders von deiner Show erwarten?
I’m going BIG on glamour, but keeping it RocknRoll of course!

Lemmy von Motörhead hat mal gesagt: „Ich hasse es, ‚Ace Of Spades‘ zu spielen, aber ich muss es tun.“ Welcher deiner Songs ist dein „Ace Of Spades“
Ich singe keinen meiner Songs so oft, dass ich es hassen würde.  Das liegt natürlich auch daran, dass ich eine mehrjährige Pause gemacht habe, nachdem ich geheiratet hatte. Für mich ist es aber immer wieder etwas Besonderes, meine alten Lieder zu singen. Und tatsächlich immer besonderer, so älter ich werden.

Was hörst du eigentlich privat für Musik?
Ich mag chillige Sachen wie von Ellie Goulding, Frida Sundemo and James Blake. Gleichzeitig aber steh ich aber auch auf Nirvana und Metallica.

Und was passiert in der Zukunft?
Ich arbeite an einem neuen Album, schreibe Songs und nehme auch schon auf. Es soll im Herbst erscheinen.

Interview: Mathias Frank


Einen Kommentar schreiben