Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 (+2) Fragen: Antilopen Gang

Antilopen GangKoljah, Panik Panzer und Danger Dan sind die Antilopen Gang. Mit ihrem ersten richtigen Album „Aversion“, das auf dem Tote Hosen-Label JKP erscheint, gehen sie auf Deutschlandtour. Am 14. Dezember ist Halt in Hamburg – präsentiert von concert-news. Da lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, die ein oder andere Frage zu stellen.

Ihr habt für den Release unheimlich viel Promo gemacht. Welchem Medium, das in eurer Liste fehlt, hättet ihr gerne noch ein Interview gegeben?

Koljah: “Wetten, dass…?” wäre passend gewesen und hätte die Sendung auch retten können.
Panik Panzer: Ich hätte es noch ganz gut gefunden, wenn Danger Dan “Schöner Wohnen” einen exklusiven Einblick in sein “Zimmer” gewährt hätte.
Danger Dan: Ich hätte gerne mit einer Axt den Tisch einer Talkrunde  im Staatsfernsehen zertümmert und die Mikros für meine Freunde in den Jugendstrafanstalten geklaut.

Welche Frage wird euch nie gestellt, obwohl ihr sie so gerne einmal öffentlich beantworten würdet?
Danger Dan: “Wie seid ihr eigentlich auf den Namen Antilopen Gang gekommen?”
Panik Panzer: “Panik Panzer, man sieht, dass du sehr athletisch bist. Was ist dein Geheimrezept? Kannst du grüne Spinat-Smoothies empfehlen?”
Koljah: “Wie wurdest du eigentlich, wer du bist, Koljah? Erzähl bitte ausführlich aus deinem interessanten Leben und lass keine Anekdote aus. Wenn du damit fertig bist, erhältst du einen sechsstelligen Geldbetrag.”

In welcher Band wärt ihr gerne Mitglied, wenn es die Antilopen Gang nicht gäbe?
Koljah: Ich hätte gerne 1979 bei Mittagspause mitgemacht.
Panik Panzer: Ich wäre gerne Mitglied bei Fatoni!
Danger Dan: Der Organist von Groundation wäre ich gerne, aber Marcus Urani macht das schon ziemlich gut alles, daher ist es okay so.

Was ist eure Lieblingszeile vom neuen Album und warum?
Panik Panzer: “Die Bundesjugendspiele sind für Hurensöhne”. Die Zeile ist mein persönlichster und tiefsinnigster Beitrag zur Platte. Ich habe sie schon vor ein paar Jahren geschrieben, aber erst nun wurde sie endlich veröffentlicht.
Danger Dan: “Deutschrap muss sterben, damit wir leben können!” Weil Deutschrap sterben muss, damit wir leben können.
Koljah: Ich habe sehr gut Freundeskreis abgewandelt: “Ich fing an zu flüstern: Ich bin Max aus dem Schoß der Kolchose / War klar, dass das klappt, du gingst mir sofort in die Hose”

Welchen Die Toten Hosen-Song würdet ihr gerne covern?
Koljah: “Ülüsü”.
Panik Panzer: Ich kenne nur die Gassenhauer leider. “Tage wie diese” könnte uns im Antilopen Gang Remix Geld einbringen. Vielleicht.
Danger Dan: “Männer sind Schweine” oder “Westerland”.

Interview: Marisa Urban


Einen Kommentar schreiben