Unter meinem BettOk, “Unter meinem Bett ist natürlich in seiner Summe der vielen einzelnen Teile von Francesco Wilking über Moritz Krämer, Wolfgang Müller, Olli Schulz, G zu K, Plewka, Pohlmann, Peng & Peter Licht schon bunter als es jemals jede noch so volle Legosteine-Tonne war. Aber man wird ja wohl noch skeptisch blicken dürfen, wenn die Überschrift irgendwas mit Kinderliedern verbricht. Also wird lange Atem geholt uuuuuuuuuuuuund …

… auf Engelszungen Tee genossen (nur ohne Flügel), endlich mal mehr gewollt als gesollt (nur ohne Zwang), der Maulwurf gesucht, das Gegenteil & große Pausen zelebriert, „Kommissar Ärmchen“ herbeizitiert, auf den Wecker gegangen, ein grimmiger alter Mann als dauerhafter Ohrwurm implementiert, Arten zu einem Hahnicht verschmolzen, Träume an der Wäscheleine dazwischen gehängt und die obligatorische Traurigkeit kommt für die Großen mit dem zarten Klängen Nils Koppruchs spätestens kurz bevor die Lichter erlöschen.

Ob das jetzt Kinderlieder für Erwachsene inklusive vergifteter Tauben sind oder Erwachsenenlieder für Kinder inklusive ganzer langer, toller Sommertage? So was von mal ganz egal. Der wohl zauberbehaftetste Konzertabend des Jahres wartet mit einem Teil der “Unter meinem Bett” Bezugsgruppe am Sonntag, 29. November in der Fabrik. (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.