Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Die gute Stube

AS_PrintFoto__Phillip_Bischoff_smJedes Mal, wenn ein Club in dieser Stadt schließen muss, ist das Gejammer groß und die Geschichte vom allgemeinen Clubsterben, vom „früher war alles besser“-Gerede, geistert durch die Medien. Bei all der Freude über neue Läden, die in den letzten Jahren entstanden sind, gibt es in dieser Stadt nicht mehr viele altehrwürdige Clubs, die eine Geschichte zu erzählen haben.

Um so wichtiger ist es da, Hilferufe frühzeitig wahrzunehmen und rechtzeitig tätig zu werden. Aktuell ist die Astra Stube gefährdet, die bereits seit über 15 Jahren ihre Heimat unter der Sternbrücke hat und in der Vergangenheit unzähligen Bands und Künstlern ein Zuhause geboten hat. Hier spielten bereits Alcoholic Faith Mission, Bilderbuch, Damien Jurado, Enno Bunger, Findus, Herrenmagazin, Hundreds, Japanther, John Coffey, Kevin Devine, Kitty Solaris, La Luz, Nils Frahm, Mantar, Me Succeeds, Me & My Drummer, Mister & Mississippi, Peaches, Rue Royale, Sea & Air, Silly Walks Selection, Sir Simon Battle, Sport, Tellavision, The Black Atlantic, The KVB, Thee Oh Sees, The Tallest Man On Earth, The Wave Pictures, Tonbandgerät, Toro Y Moi, Torpus & The Art Directors, Tune Yards, TUSQ, Wolfgang Müller und Wavves, um nur eine Auswahl zu nennen.

soliplakat_VORSCHAU[1]Die Macher der Astra Stube an der Sternbrücke haben für sich eine Konsequenz gezogen und beschlossen, die gute Stube in einen Verein umzuwandeln. Ab dem 1. Dezember soll die Astra Stube an den Astra Stube e.V. übergehen und hier könnt ihr ins Spiel kommen, denn so ein Verein braucht natürlich Unterstützung: Bereits ab lächerlichen 5,-€ im Monat könnt ihr Fördermitglied werden und erhaltet jeden Monat freien Eintritt zu einem Konzert eurer Wahl, während dadurch die Miete gesichert werden kann und weiterhin Künstler aller Facetten spielen können. Wenn das für euch interessant klingt, wendet euch gern an support@astra-stube.de, dort freut man sich riesig über euer Engagement.

Desweiteren wird es nach der jetzt anstehenden Renovierung im Dezember zahlreiche Benefizkonzerte geben, bei denen alle Künstler und Crew-Mitglieder unentgeltlich auftreten werden. Vom 2. – 20. Dezember könnt ihr dort u.a. Herrenmagazin, Abramovicz, Swearing at Motorists, Silly Walks, Matula oder Me Succeeds erleben. Details sehr ihr auf dem nebenstehenden Flyer, wir berichten über das ein oder andere Konzert aber auch noch separat. (nsc)

 


Einen Kommentar schreiben