Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Interview: 10 Jahre Falco Trio

FalcoTrio_Cover_2017

Schmeißt das Konfetti in die Luft, es gibt was zu feiern! Am 28. April lassen wir zusammen mit dem Falco Trio im Birdland die Korken knallen und stoßen auf ihr 10-jähriges Jubiläum an.

„Way I Feel“, „Mrs. Watson“ und „III“ – drei derbe Alben haben sie zu verzeichnen. Einhergehend mit den Jahren auch ein reger Wechsel der Besetzung und die stetige Entwicklung ihrer Musik. Ein Ende ist aber noch lange nicht in Sicht. Neue Songs sind geschrieben und ihre erste Single „A Wonder You Are“ kam als Appetithäppchen schon am 31. März um die Ecke.

Bester Anlass also, um mit dem Falco Trio mal auf eine kleine Zeitreise zu gehen.

10 Jahre Bandgeschichte, Glückwunsch! Falco, angefangen hast du solo. Wann kam der Entschluss ein Trio zu gründen und was war deine Intension?
Falco: Ich hatte vorher, 7 Jahre lang, in einer Rockband gespielt und davor gab es 2 Jahre eine Schülerband. Nebenbei habe ich immer mal wieder Songs geschrieben, die nicht so in den Rock-Bereich passten. Nachdem ich die Band verlassen hatte, wollte ich die eigenen Songs live ausprobieren und hatte gar nicht vorgehabt mehr daraus zu machen. Ich fand damals, und das ist heute immer noch so, Cello- und Pianobegleitung in der Popmusik, total schön. Durch Zufall habe ich meine damalige Cellistin, Fidi, bei Myspace kennengelernt. Wir haben schnell gemerkt, dass es musikalisch gut zusammen funktioniert und haben erste Konzerte gespielt. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass ich ja einen Organisten kenne und dann habe ich mich mit Freddy getroffen, der bei mir in der Kirche nebenan, Orgel spielte und auch hier harmonierte das Ganze sehr schnell. So war das Trio geboren. Wir haben gute sechs Jahre in der Konstellation gespielt und zwei Alben aufgenommen. Durch die Produktion der zweiten CD, die wir mit Schlagzeug und Bass aufgefüllt haben, haben wir dann auch live das Trio vergrössert, um die Songs besser umsetzen zu können.

Welche musikalische Entwicklung habt ihr durchlebt?
Falco: Wir sagen heute noch, dass wir Acoustic Pop machen. Anfangs war es sehr viel ruhigere Musik als heute. Ruhige Stücke harmonierten einfach sehr schön mit Cello und Piano. Als die Band dann grösser wurde, wurde die Musik auch etwas flotter.
Nach und nach ist das Trio dann wieder geschrumpft, da Fidi und Freddy, die Band irgendwann verlassen haben. Für das dritte Album „III“ , haben wir dann erstmal alles in der neuen Trio-Konstellation, mit Bass und Schlagzeug, aufgenommen und einige Songs mit E-Gitarre und Bläsersätzen aufgefüllt. Heute haben wir auf grösseren Bühnen meistens einen E-Gitarristen dabei und die Songs sind sehr viel rockiger als früher.

Mal aus dem Nähkästchen geplaudert. Gibt es Highlights, auf die ihr gerne zurückblickt?
Falco: Schön ist es immer, wenn manFalcoTrio_Cover_2009 für Freunde eröffnen darf, da dann alles immer sehr familiär ist, an so einem Abend. Ich denke dabei gerne an die Supportkonzerte für Alexander Knappe oder Jaimi Faulkner. Aber auch die Knack den Krebs Charitykonzerte für das Kinderkrebszentrum, die ich zwei Mal im Jahr organisiere. Die eröffne ich Traditionsgemäss immer mit ein, zwei Songs und probiere dort immer gerne neue Sachen aus. Das ist dann oft sehr aufregend, vor soviel Pubilkum, was ganz Neues zu spielen. Zumal die meisten Gäste gar nicht wissen, dass vor dem eigentlichen Programm, noch ein Opener kommt. Nie vergessen werde ich auch ein Konzert im Mobile Blues Club, das ist ein kleiner Bauwagen in Hamburg. Da ist während des Konzertes, der Strom ausgefallen und auf einmal war der Sound weg und das Licht aus. Da habe ich dann einfach Unplugged im Dunkeln weiter gespielt.

Was dürfen wir in den nächsten 10 Jahren von euch erwarten?
Falco: Mehr Musik. Hoffentlich. Ich habe schon wieder 15 neue Songs geschrieben und wir werden am 28. April im Birdland, bei unserem Jubiläum, das erste Mal ein paar Songs vorstellen. Darauf bin ich schon sehr gespannt, weil die Songs ein wenig anders sind, als sonst. Wann wir eine neue CD machen werden, steht aber noch nicht fest. Am 31. März erschien jetzt erstmal unsere neue Single „A Wonder you are“, die ich für meine Tochter geschrieben habe und dazu wird es noch ein kleines Video geben.

Lasst uns am 28. April im Birdland gemeinsam mit dem Falco Trio und Überraschungsgästen auf weitere 10 Jahre tanzen.

Interview: Tanja Kilian


Einen Kommentar schreiben