Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Fremdgänger

ForeignerManchmal sitze da und schüttelst alle vorhandenen Köpfe über Themen, die vielleicht nichts auf dem Blog hier zu suchen haben. Dann wandern deine Finger langsam tiefer … auf der Spotify-Playlist. Bis irgendwo ganz weit unten diese kleine Überraschung auftaucht. Denn Foreigner haben 2016 gemeinsam mit Indie-Popper Nate Ruess ihren Kühlschrank-Gospel „I Wanna Know What Love Is“ neu aufgenommen. Zumindest den Gesang. Und wissen tun wir das mit der Liebe ja bis heute nicht so richtig. Zeitlos, das.

Und: Ja, die Rede ist von Foreigner, diesen Adult Orientated Rock-Foreignern, die trotzdem auf keiner Scheunenparty sechszehnjähriger Juke Box Heroes und anderer Dorfpunks in den Achtzigern fehlen durften. Und ganz ehrlich: Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann läuft die Dauerrotation der Neufassung jetzt schon in Runde Sieben. Warum tut sie das? Weil Ruess der Minustemperatur ein bisschen Wärme einhaucht, die niemand mehr für möglich gehalten hatte. Dass übrigens neben dem New Jersey Mass Choir und Jennifer Holliday auch die Wave-Popper Thompson Twins am Original 1984 mitwirkten, war mir persönlich auch neu.

Foreigner live: 3. Juni | Mehr Theater am Großmarkt. Im Gepäck: „Foreigner ’40“ mit 40 Songs aus 40 Jahren Bandgeschichte, erscheint am 19. Mai. (kel)




Einen Kommentar schreiben