Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Gabba Gabba Hey

CJ_RAMONE_-_300dpi_-5979Da denkt man, dass mehr als Guns n‘ Roses live nicht geht. Und mehr als Guns n‘ Roses live geht auch nicht. Doch dann kommt da noch so einer. Ähnliches Kaliber, ähnlich legendär, ähnlich selten in der Nähe. Ein Ramone nämlich. CJ Ramone. Der letzte Bassist der Band, Songwriter, Teilzeit-Sänger und der einzig noch heute relevante Ramone. CJ Ramone. Alter.

Am 9. September spielt der Mann im Hafenklang. Ein Ramone. Der letzte Ramone. Im Hafenklang. Da tickste doch aus, da kannste doch nichts anderes mehr hören. Zum Beispiel „American Beauty“, das diesjährige CJ Ramone-Album mit einem Dutzend überwiegend „straighten, klassischen, aber dabei so unfasslich frischen und leidenschaftlichen Punkrock-Großmeistern.“ Hier laufen „Let’s Go“ und „Moral To The Story„. Nichts anderes als den Vorgänger „Last Chance To Dance“, den wir einst zum Album der Woche kürten (und der unter anderem so klingt) und natürlich einmal, zweimal, dreimal alle Ramones-Platten. Alle!

Denn natürlich zockt CJ Ramone auch Songs der Ramones. Vielleicht „Sheena Is A Punkrocker„, vielleicht „The KKK Took My Baby Away„, vielleicht, vielleicht, vielleicht … am 9. September wissen wir mehr. Und werden jede Sekunde im Hafenklang hemmungslos genießen, wie wir schon jede Sekunde Guns n‘ Roses hemungslos genossen haben. (mf)




Einen Kommentar schreiben