Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

BDMKM Vol 20: Kaiser Franz Josef

Kaiser Franz Josef - Make Rock Great AgainEingelegt. Gehört. Gemocht. Passiert nicht so oft, ist bei  Kaiser Franz Josef passiert. Ende Juni erschien ihr Album „Make Rock Great Again“ und wir so: „Das ist ein unfassbar gutes, ein beeindruckendes, ein ganz, ganz feines Kick-Ass-RocknRoll-Album. Ein Album zwischen Guns n’ Roses, Soundgarden und Queens Of The Stone Age, ein wuchtig-tolles Ding, ein Album, das man haben muss.“ Und machten es zum Album der Woche. Logisch. Und was ist eine Band, deren Album man haben muss? Eine Band, die man kennen muss. BDMKM. Und obendrauf eine Band, die man live sehen muss. Wir präsentieren euch Kaiser Franz Josef am 26. September im Headcrash.

Wer seid ihr, wie lange gibt es euch und wieso spielt ihr das, was ihr spielt?
So viele Fragen. Wir zählen zu einer aussterbenden Gattung. Eine Rockband. Uns gibt es seit 2010 und wir machen die Musik, die wir machen, weil wir das spielen, was wir selbst gerne hören wollen.

Was muss man sonst über euch wissen und Fans welcher anderer Bands können sich das Weiterlesen jetzt sparen?
Wir haben in unserem Debutjahr AC/DC in Wels (Österreich) supportet und die größte Musikauszeichnung Österreichs gewonnen und ich denke, man kann da niemanden kategorisch ausschließen. Wir erleben es oft, wie Leute, die überhaupt keinen Rock hören, nach der Show zu uns kommen und uns sagen, wie geil sie unsere Musik finden. Ich denke, es ist die Energie die wir ’rüberbringen, und die Freude, die wir beim Spielen haben, die die Leute ansteckt.

Das größte Kompliment, das man euch machen könnte lautet wie?
Die Band, die den Rock wieder salonfähig macht. Das würde uns gefallen.

Warum seid ihr authentischer als andere Rockbands?
Das haben wir nie gesagt. Man sagt uns oft nur nach, dass wir sehr authentisch sind. Naja … wir verstellen oder verändern uns nicht und das ist eigentlich verdammt schwer. Aber es gelingt uns gut.

Welches ist das eurer Meinung nach beste Rockalbum aller Zeiten? Und warum?
Es gibt ein paar geilste Rockalben. „Wasting Light“ von den Foo Fighters. Da ist jeder Song eine Explosion „Nevermind“ Der Sound ist perfekt. Es ist unglaublich transparent für die Zeit und jeder der Songs ist natürlich ein Wahnsinn. Led Zeppelin „I“ – „IV“, das ist eigentlich sowas wie die Bibel des Rock. Ich könnte hier noch einige aufzählen, aber ich entferne mich damit immer mehr von der eigentlichen Frage (lacht).

Kaiser Franz Josef live – was dürfen wir erwarten?
Wir lieben es Musik zu machen und es gibt uns Kraft und Intensität und ich denke, viele werden überrascht sein, wie „voll“ ein Rocktrio klingen kann.

Ihr und Hamburg – gibt es Erfahrungen, Meinungen, eine Beziehung?
Wir waren in Hamburg und haben dort für eine Woche lang ein Studio für „Make Rock Great Again“ ausprobiert, das ist offensichtlich im Sand verlaufen. Wir würden gerne einmal das Reeperbahnfestival spielen. Hamburg fühlt sich anders an als der Rest Deutschlands, ich kann auch gar nicht sagen, was es ist. Wir haben Hamburg jedenfalls sehr genossen.

Was muss man tun, um aus der Band zu fliegen?
Soweit haben wir uns noch nie Gedanken darüber gemacht. Wir haben sehr viel Respekt voreinander und versuchen es uns gegenseitig so angenehm wie Möglich zu machen. In einer Band ist es wie in einer Beziehung. Man ist so unglaublich oft und lange beisammen, aber das funktioniert ziemlich gut bei uns. Wir führen also eine harmonische Beziehung (lacht).

Stellt Euch vor, beim nächsten Auftritt spielt ein berühmter Musiker einen eurer Songs zusammen mit euch auf der Bühne. Wer wäre es und für welchen Song?
Wir würden es geil finden, wenn es etwas Unerwartetes wäre wie der Hidden Track „The Saint“ von unserem aktuellen Album. Tony Iommi auf der Gitarre wäre da ziemlich geil.

Welches Rock’n’Roll Klischee wollt ihr unbedingt noch erfüllen (bevor ihr an eurer Kotze nach einer Überdosis erstickt)?
Was für eine Frage (lacht). Vielleicht im ausgebauten Tourjet durch die Welt fliegen (lacht), keine Ahnung. Wir erfüllen eigentlich sehr wenige Klischees.

Wie soll es jetzt mit euch weitergehen? Was sind eure Ziele?
Eine erfolgreiche Tour. Diese dann nochmal wegen Erfolgs ausweiten und wir haben schon ganz viele Ideen für das nächste Album, das wir gerne so bald wie möglich aufnehmen wollen.

Interview: Mathias Frank

 


Einen Kommentar schreiben