Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Mit der Aussicht Einsicht

LIZA&KAY_Album

Folkpop und Ska-Punk trennen Welten? Nicht so für Kay. Früher brüllte er noch energiegeladen bei der Ska-Punk Band Rantanplan, heute ist er zum Vorzeige-Jungen von nebenan geworden und schlägt mit seiner Liza hier eher ruhige Töne an.

Unaufgeregt, leise und mit einer leichten Frühlingsfrische kommt das zweite Album „Mit der Aussicht Einsicht“ von Liza&Kay daher. Erschienen ist es vor wenigen Tagen auf dem eigenen Label „Kühlschrank Records„, neumodisch finanziert wurde es über Crowdfunding und wer es über die Plattform schafft, Menschen für sich zu gewinnen, dürfte nicht ganz so verkehrt klingen.

Trotzdem ist die zurückhaltende Musik des Duos sehr unspektakulär. Individualität und Einfallsreichtum bleiben aus, jeder Song klingt gleich flach. „Furchtbar“ sagen die einen. „Wunderbar“ die anderen. Aber man muss sagen, genau das ist wohl auch so gewollt und in Liebe zum Detail umgesetzt.

Wer Liza&Kay schon einmal live erlebt hat, weiß, was damit gemeint ist. Sie sind eben die Generation von nebenan, die sich den alltäglichen Dingen auf die ruhige Art und Weise widmet. Jeden neuen Tag mit Leichtigkeit begegnen und auch mal einen Schritt nach vorne zu gehen, ja das liebt dieses sympathische Duo. „Du musst nicht alles richtig machen / Kannst du ja auch nicht / Alles in allen Augen richtig machen / Das ist nahezu unmöglich“ in „Baustelle“ ist nur eine Zeile von vielen, in denen ihr Optimismus in den Vordergrund rückt. Auch „Kastanien“ und ihr etwas energiegeladener „Ohrwurm“ reihen sich da ein. Und ein bisschen gute Laune versprüht „Mit der Aussicht Einsicht“ zugegebenermaßen schon. Und vor allem die gemeinsamen Gesangsmomente der Platte machen etwas her und dürften gerne öfter genutzt werden. Also lieber Kay, ruhig mal mehr Mut zum Gesang! Am 29. September spielen sie ihre neuen Songs im Knust. (tki)




3 Reaktionen zu “Mit der Aussicht Einsicht”

  1. Leon kurtz

    Hast Du dir das Album überhaupt angehört, bzw. ganz? Die Texte der beiden stehen im genauen Widerspruch zu deiner Einschätzung. Es ist halt mehr, als nur Liebe, Sommer, Welt und Meer und darunter der immer gleiche Max Giesinger Beat, der zu oft in der Hitparade vertreten ist… “Fruchtbar“ lese, höre ich im übrigen auch zum.ersten mal. Wobei Du dann sicher recht hast, weil durch Dich, bist du dann die Eine die das sagt ;).

  2. Mathias Schmidt

    Ich finde das Album einfach nur Klasse und freue mich schon riesig auf das Konzert im Knust.

  3. Silvia Ohm

    Hallo, bin gerade über diesen schlechten Bericht gestolpert. O je, wo ist darunter, der ‚gefällt mir nicht Button ‚ ?
    Die Texte von Liza& Kay , hören sich manchmal so einfach an, sind es aber nicht. Sondern besonders poetisch und tiefgründig. Themen werden hier besungen, wie es selten passiert und die Musik ist besonders abwechslungsreich und vielseitig.
    Schade das es sich dir / euch nicht so erschließt.
    Bitte auch nicht zum Konzert kommen, wir stehen auf positive Energie.

Einen Kommentar schreiben