Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

DNA Probe gefällig?

Kaltes Wasser ist für sie ein absolutes Muss. Spitzen schneiden, große Absicherungen treffen und Eintönigkeit – nicht für Madeline Juno.

Von ihrer langen blonden Mähne ist nicht viel geblieben, stattdessen besticht ihr neues Albumcover zu „DNA“ durch einen feschen Kurzhaarschnitt. Nur eine Woche nach Veröffentlichung ist Madeline Juno dann plötzlich dunkelhaarig. Und genau diese Wandelbarkeit spiegelt sich auch auf ihrer neuen Platte wieder. Ihren Stil hat sie zwar beibehalten, die englische Sprache ist jedoch gewichen. Von heute auf Morgen deutsch? Nein, das ist kein Irrtum und auch kein Zufall, sondern die neuste Version ihres Kopfes. Und ihr neues Album quasi ein Mix ihrer eigenen DNA. Näher, persönlicher und gelassener ist ihr neues Werk und genau den Eindruck vermittelt Madeline Juno auch während sie ihre neuen Songs im kleinen Rahmen vorstellt. Ihre Texte bauen sich auf, werden nur leider ab und an von zu viel elektronischen Elementen leicht erschlagen. Trotzdem steht ihr der Wechsel zur Muttersprache, die neue Gesangstechnik und lyrische Unmittelbarkeit verdammt gut und erzeugen eine unfassbare Euphorie, mit der sie zu bestechen weiß. Da wird auch dem größten Skeptiker ein wenig der Kopf verdreht.

Ihr Album ist gerade raus, da kann die Tour natürlich nicht fern sein. Am 30. Oktober im Gruenspan gibt Madeline Juno uns einen Einblick in ihre „DNA“. (tki)




Einen Kommentar schreiben