Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Erster Tag Reeperbahnfestival, wohin?

Der erste Tag des Reeperbahnfestivals ist endlich da. Das Umtauschen der Tickets in ein Festivalbändchen, wird dieses Mal auf dem Heiligengeistfeld möglich sein. Dort entsteht ganz neu in diesem Jahr das Festival Village, mit Möglichkeiten zum Vernetzen im Social Bus, kostenlosem W-Lan, einem 360 Grad Sounderlebnis, kleinen Bühnen für musikalische Entdeckungen u.v.m. Seht selbst, und wenn Ihr noch nicht wisst wohin am Mittwoch, dann kommt doch zu uns, hier unsere Tipps für heute. Unser Redaktionsheld hat Euch ja schon neugierig gemacht mit seinen Tipps hier und hier, jetzt sind wir noch dran. (Bitte erkundigt Euch über die App oder am Infodesk über mögliche Änderungen, alle Angaben hier ohne Gewähr.)

 

Tanja_Kilian

Tanja (tki) empfiehlt:

Kat Frankie (Mojo Club, 21.45Uhr + Samstag, St. Pauli Kirche, 23.10 Uhr)
Kat ist immer in Action, ob mit ihrer Band Keøma oder mit Olli Schulz. Ihre wahre Stärke liegt aber in ihrer Soloperformance und ihrer musikalischen Kreativität, die sie auf der Bühne auslebt. Man darf sich auf eine australische Ausnahmekünstlerin gefasst machen, die intensiv und sehr eigenwillig als Singer-Songwriterin zu begeistern mag.

LOTTE (Mittwoch, Bahnhof Pauli, 22.30 Uhr)
Jung und noch gar nicht so lange am Mikro, doch LOTTE legt mit ihrem Debüt Album so einen professionellen und beeindruckenden Start hin, dass es ein Fest ist die quirlige Sängerin zu erleben.

 

DaniloRößgerDanilo (dr) empfiehlt:

 Aliocha (St. Pauli Museum; 20:00 Uhr  / Angies Nightclub; 23:30 Uhr)
Das Festival kann man schon mal mit Singer-Songwriter-Pop beginnen. Schnörkellos und auf den Punkt gebracht.
Skinny Lister (Kaiserkeller; 22:45 Uhr)
Am Ende des Mittwochs wartet ein Abriss. Schnapsseliger Folk im Kaiserkeller? Da wird der Schweiss von der Decke tropfen.

elena-2

Elena (eh) empfiehlt:

Farewell Dear Ghost (Indra; 20:00 Uhr)
Mein Tipp für den RBF-Mittwoch. Warum? Weil die Jungs aus Österreich echt guten Pop machen. Und wir brauchen doch alle mal eine Portion Pop.

002

Tatjana (tk) empfiehlt:

Suff Daddy & The Lunch Birds (Mojo Club; 20:10 Uhr) Der Berliner Hip-Hop/Jazz Künstler hat eigens für seine Liveperformance mal eben eine Band dazu gegründet, das wird eine hibbelige Nummer unter der Stadt. Jen Cloher (Angie’s Nightclub 22:00 Uhr) Australien sendet seine Spitzenlady des Songwritings, neben einer quitschigtollen Lebenspartnerin hat Jen Cloher einen Sinn für ihre Gitarre und für bissige Lyrics. Sehr passend im Angie’s. (tk)

 


Einen Kommentar schreiben