Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Arch, echt?

ArchEnemy_by_Katja_Kuhl_02

Und plötzlich dreh ich fast durch. Weil das so gut ist und weil ich genau damit, wie gut es ist, nicht gerechnet habe. Weil ich eben einfach nicht wusste, wir gut, wie übergut Arch Enemy sein können. Und hier sind. Ich hatte die, ich Banause, immer in diese Nightwish-Ecke gestellt, in eine schlimme Ecke, Chart-Metal, Poser, furchtbare Musik.

Aber: Chart-Metal ist das und Poser? Kann man jetzt auch nicht komplett abstreiten. Aber eben in gut, in geil. „Will To Power“ heißt ihre neue Platte, die am 8. September erschien. Sie ging bis auf Platz 3 der deutschen Album-Charts. Und sie hat so viele so gute Lieder. Euphorische Metal-Lieder, opulent, auf die Kacke, Melodic Death trifft Pathos und, verdammt, ja, die Schönheit von Pop. Das Resultat sind Hymnen wie „Blood In The Water“ und „The World Is Yours“, „The Eagle Flies Alone“ und „The Race“ und und und …

Live gibt es Arch Enemy am 29. Januar in der Großen Freiheit 36. (mf)




Einen Kommentar schreiben