Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Album der Woche: Fünf Sterne Deluxe

„Nenn es bitte kein Comeback, es geht weiter im Kontext“ singen die famosen Fünf Sterne Deluxe in ihrem famosen Track „SMS“ auf ihrem famosen neuen Album „Flash“. Also nennen wir es nicht so. Sondern einfach so, wie es ist. Famos.

17 Jahre nach „Neo.Now“ gibt es nun tatsächlich ein neues Album von Tobi, Bo und Kollegen und selbst wenn man nicht alle der ersten vorab veröffentlichten Songs („Afrokalle“, „Moin Bumm Tschack“ und „Davon„) sofort komplett abfeiern konnte, ist das komplette Resultat ein beeindruckendes Stück Hamburger Hip Hop.

Die größte Leistung der Fünf Sterne Deluxe ist, dass sie hier zu jeder Sekunde, mit jedem Wort und jedem Beat als Fünf Sterne Deluxe zu erkennen sind, aber trotzdem nicht wie vor 20 Jahren klingen. Oh nein, das hier ist typisch, aber anders, Old School, aber nicht alt, einfach klasse und hochgradig spannend. Manchmal albern, gerne flach, an anderen Stellen ernst, politisch, die Mischung stimmt. Inhaltlich, musikalisch, atmosphärisch.

Da treffen Chiller wie „Das Feeling ist sensationell“ oder „Monulani“ auf epochale Kopfnicker wie „Inspektor Jabidde“ oder „Flash“, daftpunkige Rapmonster wie „Beatboxrocker“ auf moderne Elektro-Songs wie „Louis V“, feine 5SD-Hits wie „Ichsen & Ihmsen“ auf romantische Soul-Songs  wie „Genau mein Ding“ – und das inklusive Autotunes.

Doch 2017 darf man das, dürfen das Fünf Sterne Deluxe, machen das Fünf Sterne Deluxe. Weil wir 2017 haben und 2017 feiern Fünf Sterne Deluxe ihr Comeback neues Album. Famoses Teil. (mf)

PS 1: Das Album bekommt ihr beim Deluxe-Mailorder eures Vertrauens.
PS 2: Live spielen am 19. und 20. Dezember im Docks.


Einen Kommentar schreiben