Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Labello

15-jahre-tapete-recordsWar es tatsächlich von der Tapete bis zur Wand gedacht, als die ewigen Skeptiker (aka Realisten) sich 2002 mit dem warnenden Zeigefinger in der Nase bohrten, statt vor Freude den Büroboden zu küssen? Immerhin war es ja auch 2002 kein Staatsgeheimnis, dass eine Labelgründung mit erheblich höherem Risiko einherging, als die konstruierte Wahrscheinlichkeit zu erfüllen, dein Lieblingsvinyl tollpatschig zu zerkratzen. Viel wichtiger aus heutiger Sicht ist ja beinahe noch: Warum gibt es Tapete Records eigentlich erst seit 15 Jahren. Weil: „Die waren doch schon immer da“. Letztere Frage stellt sich, findet aber keine befriedigende Antwort. Die einzige gültige Antwort zitiert den großen Andreas Dorau: „So ist das nun mal“.

15 Jahre Tapete Records also im Knust am 18. November. Die Höchste Eisenbahn-Freunde müssen jetzt ganz stark sein, denn Francesco Wilking bringt an diesem Abend die wunderbaren Tele mit. Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen und Andreas Dorau verloben sich zu einer klasse Masse und wer Christian Kjellvander nicht in Sekundenschnelle mit Tapete Records in Verbindung bringt, hat hier wenig verloren. Oder doch gewonnen, weil das restliche Zwei-Bühnen-Line-Up mit Fehlfarben, Timo Blunck, Heim, Desiree Klaeukens, Ove und Jaguwar nun wirklich keine Wünsche offen lässt. (kel)


Einen Kommentar schreiben