Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

The Good, The Bett & The Ugly

Gönnt euch mal das Vergnügen und ordnet jedem der vierzehn tollen Lieder auf dem dritten Teil von „Unter meinem Bett“ einen Hamburger Stadtteil zu. Schon klar: Solch Klischee wirkt ähnlich überflüssig und klebrig wie unnötiger Zucker in deiner Kindernahrung. Funktioniert jedoch, da verraten wir nicht zu viel, auf humorige Art ganz schön präzise. Jedenfalls bis der laute Helikopter gelandet ist und alle wieder gleich leise und geduldig sind. Dann werden aus Bausparverträgen kleine Legosteine für „Lisa“ von Ove. Dennis Jaspersen bewirbt sich einmal mehr mit einer der schönsten Nicht-Thees Uhlmann-Zeilen für die Eltern und einem frischgrünen, lebendigen „Planet“en für alle Kinder.

Lisa Who und Sebastian Madsen „Uhlalala“len herrlich altklug, Traumfahrer Spaceman Spiff erklärt Hummeln zu den neuen Schmetterlingen über Feldern und Wiesen an deren Rändern zu Knyphausen freudig winkt. Für die Erinnerung an ganz andere Zeiten sind die ewig wunderbar uncoolen Keimzeit und der „Seeigel“ zuständig, Clueso liefert sowieso ab, Maxim und „Issam“ scheuen das tiefe Wasser und stellen am Ufer die wichtigsten Fragen überhaupt. Ach ja, apropos abendfüllende Topics: Wann schreiben Tele-Wilking eigentlich ihr erstes Generationen-Grusical? „Der kleine Mann in meinem Kopf“ ist so viel mehr als nur bloße Klammer um die 45 vergleichsweise entschleunigten Minuten. Selbst das Duo Dokter Renz und Francesco Wilking hält sich an alle, wie selbstverständlich auferlegten, Tempi 30-Zonen hier.

concert-news präsentiert die beiden „Unter meinem Bett 3“-Releasekonzerte am 2. und 3. Dezember in der Fabrik um jeweils 15 Uhr: „Neue Songs für Kinder“ mit: Tele, Spaceman Spiff, Ove, Tex, Suzie Kerstgens (Klee), Maxim, Lina Maly, Deniz Jaspersen, Norbert Leisegang (Keimzeit), Sven van Thom & die Unter meinem Bett-Allstar-Band. Moderation: Belinda & Bernd Begemann. (kel)


Einen Kommentar schreiben