Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Smooth Crimernal

Retro, Vintage, fick die Hölle. Lass uns lieber mal tanzen. Crimer macht es vor, wir bekommen es nie so gut hin. Gehen hin. 30. November, Nochtspeicher. Crimer schwingt seine Füße, schwebt über die Bühne, verzaubert uns. Und wir denken an den Zauber von früher, wie es war, wie schön es war (wenn wir alt sind), wie schön es gewesen sein soll (wenn wir nicht alt sind), wie schön dieser Alex Frei das macht. Dieser hier, der Crimer, nicht der andere, nicht der Fußballer.

Im kommenden Jahr erst erscheint sein Album “Leave Me Baby”, jetzt schon – genau – verzaubert uns “Brotherlove“, jetzt schon mögen wir “Hours“. Und jetzt schon und schon wieder, wenn man ihn gerade auf dem Reeperbahn Festival gesehen hat, schauen wir ihn uns an. Am 30. November im Nochtspeicher. Wie er singt und tanzt. Und vielleicht auch ein bisschen lacht.

Eine Woche später tanzen wir dann direkt weiter. An fast gleich steller. In der Nochtwache. Am 7. Dezember. Zu und mit Dinner.

Dahinter versteckt sich ein dänischer Produzent, der eigentlich Anders Rhedin heißt, der auch so ein bisschen und mehr im Damals gräbt und sucht und findet und mit ein bisschen Post-Punk dazu Lieder wie “You Are Like LA“, das schleppende, hey, Engtanz!, “Overtake” oder auch “Siren Song” kreiert. Könnte live ziemlich aufregend werden, wird live sicher ziemlich aufregend. Wir präsentieren euch die Dinner-Show und werden die Tage wohl noch ein paar Tickets verlosen. Wer nicht warten möchte sichert sich hier seinen Eintritt.


Einen Kommentar schreiben