Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Kein Mensch ist illegal

Seien wir ehrlich: Ihr Hit „Nie wieder Alkohol“ hätte Westernhagen gut zu Gesicht und Stimme gestanden. Wäre dieser nicht zur selben Zeit noch von seinem eigenen grandiosen Songwriting übermannt gewesen. Das alles ist auch schon wieder dreiundzwanzig Jahre her, Anfang der Neunziger, seit Illegal 2001 aus Schleswig-Holstein mit jener wenig subtilen Anti-Anti-Promille-Hymne an den Tresen traten. Und eigentlich Grönemeyer so? Egal.

Darüber beinahe in Vergessenheit geriet, dass die Buben vor Schlagzeuger Jan Liebschner ein Jahr zuvor mit „A7 (Ich lauf‘ durch jede Wüste)“ einen veritablen, smoothen zeitgenössischen Achtungserfolg verbuchen konnten in den Clubs. Doch warum eigentlich Jens Liebschner? Weil meine Erinnerung im Alarmzustand noch heute einen (allerdings grundehrlichen) Fauxpas deLuxe bereithält. War mir Empathietrottel doch folgendes vorbehalten: Mich dem, mir zu dem Zeitpunkt persönlich unbekannten, Herrn Liebschner als zufälligem Tresennachbarn über „solche elende Deutschrockscheiße wie diese Illegal 2001 ständig im Radio“ auszukotzen. Jens, wenn du das liest, du zeigtest Größe, Haltung, Humor, Freibier und Verständnis. Bester Mann und noch immer dabei mit: Illegal 2001 am 13. Januar 2018 in der Großen Freiheit 36. (kel)


Einen Kommentar schreiben