Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

3 Fragen an: Zugezogen Maskulin

Neulich auf dem Reeperbahn Festival. Zugezogen Maskulin spielen im Uebel & Gefährlich. Kurz danach erschien ihr übertolles neues Album „Alle gegen alle“, das wir hier abfeierten, am 23. Februar präsentieren wir euch den nächsten Hamburg-Besuch von Grim104 und Testo, erneut spielen die beiden im Uebel & Gefährlich. Hier und jetzt gibt es drei Antworten auf drei Fragen. Statt Frohes Neues oder so. Wobei: Frohes Neues!

Wer euch verpasst hat und noch nie live gesehen hat: Was macht ihr auf der Bühne, warum muss man sich euch anhören?
Testo: Äußerste Sorgfalt und absolute Zuverlässigkeit sind für uns selbstverständlicher Teil unserer Arbeit. Außerdem arbeiten wir mit viel Teamgeist und Freude und haben hierin auch in unseren bisherigen Auftritten schon umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Über einen Konzertbesuch würden wir uns sehr freuen!

Und wieso muss man sich euer neues Album kaufen?
Testo: Weil man sonst auf dem Schulhof aufs Maul kriegt!
Grim104: Zu Recht!

Warum macht ihr Rap, was fasziniert euch daran?
Testo: Das ist einfach die Musik, die mich seit meinen Teenagerjahren begleitet und am meisten interessiert. Faszinierend an Rap ist, dass die Musik durch ihre Textlastigkeit im besten Fall ein sehr intensives Eintauchen in die Welt eines fremden Menschen ermöglicht. Gerade Stimmen, die sonst in der Gesellschaft vielleicht nicht gehört werden, bekommen hier einen Raum.
Grim104: Als Hörer: Das, was Testo gesagt hat. Als Rapper: Ich rede sehr viel, ich mag Text und ich höre vor allem mich gerne reden. Da kommt man mit einem Zweiminüter, in dem ich heiser „ACAB“ kreische, leider nicht so weit.

Interview: Mathias Frank
Das vollständige Interview gibt es bei gaesteliste.de


Einen Kommentar schreiben