Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Boss Hot Boogie Chillun

Es war in einer Zeit … als vieles anders war. Manches besser, manches nicht, “Hey Ya” gehörte noch Outkast und der wundervolle … aber lassen wir das. Ein gewisser Sascha Vollmer jedenfalls musizierte noch im recht kleinen Rahmen mit seiner Band Hot Boogie Chillun, 1992 gegründet, 2005 erschien das letzte Album. Denn Vollmer hatte inzwischen recht viel um die Ohren, als Hoss Power startete er nämlich mit dieser Band namens The BossHoss massiv durch. Und seine alte Combo wurde Geschichte …

Jetzt aber, 13 Jahre später, reanimierte Vollmer die Bande. Am 6. April erscheint dieses letzte und inzwischen längst vergriffene Album “18 Reasons To Rock`N`Roll” erneut, neu remastert und um drei exklusive Bonustracks ergänzt. Sascha Vollmer sagt dazu:„Die Songs sind einfach viel zu schade, um sie in der Schublade liegen zu lassen und den Fans vorzuenthalten, die damals keine Gelegenheit hatten, Hot Boogie Chillun kennenzulernen. Ich war schon als Kind riesiger Elvis-Fan und habe mich dann langsam auch für die Künstler aus seinem Dunstkreis, wie den Bands auf dem legendären Sun Records-Label in Memphis, die stark vom Blues inspiriert waren interessiert, deren Musik heute als eine Art Blaupause für den Rock gilt. Ich habe das alles in mich aufgesaugt und später in der Musik von Hot Boogie Chillun verarbeitet. Ich freue mich, diese Faszination heute weitergeben zu können. Wir haben die Original-Tracks ein wenig überarbeitet, ohne ihnen ihren spröden Charakter zu rauben. Und auch die drei neuen Songs fügen sich nahtlos in den Sound ein.“ Hier läuft “No One Will Ever Know” .

Und obendrauf spielen Hot Boogie Chillun auch einige Shows, unter anderem am 6. April im Monkeys Music Club. (mf)