Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Fu Manchu… und Stoner bist du

Ihr wollt endlich mal wieder was, das noch genauso ist wie „damals, als wir noch jung waren“? Eine Ohrspülung vielleicht, von einer Band, die Anfang der Neunizigerjahre das Stonerrock-Genre mitbegründet hat, eventuell sogar dafür mitverantwortlich war, dass ihr zum Rock gefunden habt und deren Sound sich seit jenen Tagen nicht wirklich verändert hat?

Dann empfehlen wir euch zwei Dinge. Erstens: Lasst das neue Fu Manchu Album laufen. „Clone Of The Universe“ heißt der neueste Longplayer, der am 9. Februar erschien. Er tut wirklich genau das, was auf der Packung steht: Er fumanchut euch total, denn er ist im Prinzip ein Klon des alten Sounds. Zweiter Tipp: holt euch ein Ticket für die Show am 23. März in der Markthalle. Und vergesst vor allem nicht, auch hinzugehen. Klingt vielleicht nach einem obsoleten Hinweis, aber so mancher Fan, der bald 30 Jahre Stonerrock-Lifestyle auf dem Kerbholz hört, ist vielleicht dankbar dafür.

Diesem Jubiläum nähert sich die kalifornische Legende nämlich langsam aber sicher, ohne einen Gedanken ans Aufhören zu verschwenden. Sie touren auch heute noch immer unermüdlich – erst 2016 waren sie in Hamburg – und veröffentlichen munter alle paar Jahre ein Album. Nach „Gigantoid“ in 2014 nun also Clone Of The Universe“, von dem Visions sagen es sei das beste der letzten 10 Jahre, während andere sagen, es sei halt die gleiche Soße wie immer und irgendwie überflüssig. Vermutlich ist beides richtig, aber Fakt ist: Es ist ein geiles Album, und wer neuen Sound will, kauft halt was anderes. Nichts ist new, nichts improved, aber alles perfekt für jene, die an der Space-Surf-Stoner Truppe genau das schätzt: Dass sie sich nicht verändern oder anpassen. Sie sehen sogar noch (fast) genauso aus wie einst. Ganz ähnlich zumindest. Unglaublich 90er. Vermutlich sehen wir uns am 23. März in der Markthalle. (df)