Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Veronica Fusaro: Eiswarm

Am 9. Februar veröffentlichte Veronica Fusaro ihre zweite EP.  “Ice Cold” heißt sie, warm und weich ist sie. Lässig, soulig, poppig und gechillt, manchmal aber auch ein wenig tanzbar. Und dabei dunkel, nachdenklich, persönlich. Passend für einen Sonntag, einfach mal hinsetzen, lauschen, genießen, denken. Macht das mal. Hat die Schweizerin auch gemacht. Sich hingesetzt und nachgedacht.

Ich denke sehr viel über jene Dinge, die in meinem Leben und um mich herum passieren, nach“, sagt Veronica Fusaro, „und wenn ich nachdenklich bin, bin ich viel inspirierter als wenn ich glücklich bin. Deshalb, so denke ich, hat meine Musik diesen leicht blauen Teint.

Herausgekommen sind fünf Songs, fünf schöne Songs. Oder wie sie es sagt: brauchbare Songs. „Mit 13, 14 habe ich die ersten Aufnahmen gemacht. Aber die ersten brauchbaren Songs kamen, als ich 16 war.“ Und brauchbare sind Songs “mit Texten, die ein bisschen mehr als ’Oh yeah, I love you so‘ zu bieten haben. Die eine Struktur besitzen und sprachlich schöne Bilder an die Wand malen.“ “Better If I Go” ist so einer.

Ohne Wortwitz und gezwungener Überleitung könnt auch ihr besser gehen (…) und euch Veronica Fusaro live ansehen. Am 18. April eröffnet sie für Kadebostany im Knust. (ptk)