Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Rudeltiere

Vergangenen Freitag erschien mit “Reidi” nicht nur das neue Album der Black Foxxes. Es erschien das neue Super-Album der Black Foxxes. Pflichtkauf, Über-Kracher, sensationelle Scheibe. Fakt.

Reidi” ist ein opulentes Indierock-Manifest, ein epochales Pop-Album, ist Emo – und gleichzeitig so kaputt, dreckig, wütend, verrückt und wild. Eben noch Placebo, jetzt schon Brand New. Zum Beispiel. Und das in einem Song, immer wieder, immer anders. Reingelegt, wieder geschafft. Eben noch sanft, manchmal mit Streichern, melancholisch. Dann ticken sie aus, drehen durch, drehen ab, verzerren. Aus Atmosphäre wird Aggression, “Flowers” und “Joy”, “Oh, It Had To Be You” und “Manic In Me”, so spannend, so schön, einfach hemmungslose Lieder. Und mittendrin kommt dann eine Ballade wie “Take Me Home” oder das gemäßigte “Am I Losing It”. Passt auch, tut gut. Und zeigt, wie gut die Band geworden ist. “Reidi” ist das erst zweite Album der  Black Foxxes. Aber es ist so durchdacht, so reif, so intelligent. Und das ohne auf Spontanität zu verzichten oder konstruiert zu klingen. Sensationelle Scheibe eben. Sensationelles Konzert? Am 13. April spielen Black Foxxes im Headcrash. (mf)