Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Altes Mädchen

Zuerst mal: Dankenswerterweise wird hier „runter zum Fluss“ nicht auf irgendwas mit „weitergehen muss“ gereimt. Was gleichwohl nicht bedeutet, dass sich die knackapfelreifen Staring Girl aus Hamburg und Kiel der Zukunft gegenüber abgewandt zeigen würden. Ach, ein bisschen skeptisch vielleicht mitunter. Doch auch mit geschärftem Besteckkasten ausgestattet. Wie gut. Zweitens: „In einem Bild“ wäre unser Album der Woche geworden, wenn nicht der Konzert-Termin im Knust am 15. April fünf Tage vor Album-Veröffentlichung läge. Wir sind aber auch engstirnig.

Und apropos engstirnig: Wer es sich in der knapp bemessenen Nische zwischen zu Knyphausen und Frevert wohlig ungemütlich macht, benötigt beispielsweise zwölf gute Argumente. Dazu vielleicht einen gewissen Hang zur guten Abgehangenheit, wie sie ein geräucherter, fettarmer Landschinken trägt. Denn „In einem Bild“ wurde bereits 2016 produziert. Drinnendraußen an der rauen Nordsee, was man insbesondere in genau dem Lied zu spüren bekommt, das allem hier seinen Rahmen gab. Konkret in Staring Girls eigenen Worten vom rettenden Ufer: „Gibt es ein Glück ohne Ränder, wenn man sich von Linien löst?“. Ach, freie Linien. Wege. Perspektivwechsel, Roadmovie oder Spaziergang neben dem Asphalt auf steinigem Grund. Klick, klack. Deine Spuren im Sand.

Im herrlich unprätentiös ausgestalteten 32-seitigen-Booklet begleiten übrigens Bilder (!) des Kieler Fotografen Victor Kataev die luftigen und gut lesbar abgedruckten Texte. Dass Staring Girl darauf niemals in den gefühligen Besserwisser-Modus abrutschen, ist einen der vielen gefühlten Extrapunkte wert. Gleiches gilt für die angenehm zurückhaltende Songwriter-Performance von Sänger Stefan Nibben. Wenn „In einem Bild“ dann mit dem Zitat „Wir können jetzt einfach nur rumstehen und in den Himmel sehen. Und irgendwann wird das Krumme Kreis und Schwarz zu Weiß“ endet, scheint ein Stück weit alles gesagt. Nur über die Summe aller bezaubernden Motive ließe sich noch individuell verhandeln. (kel)