Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Archiv der Kategorie 'Album der Woche'

Album der Woche: Teenage Bottlerocket

Freitag, den 14. Juli 2017

Serien-Täter Teenage Bottlerocket. Zwei Jahre nach „Tales From Wyoming“ küren wir auch „Stealing The Covers“ zum Album der Woche. Und dabei haben unsere Lieblings-Pop-Punker hier gar keine neuen Lieder geschrieben, sondern sich fleißig bei anderen bedient. Bei kleinen Punk-Bands, die große Lieder schreiben. „We thought it’d be rad to cover some smaller bands that never […]

Album der Woche: Andreas Dorau

Freitag, den 7. Juli 2017

Tanzen im Viereck? Zwanzig Stücke lang? Auf gefühlt höchstens zwei Quadratmetern? Zur Not auch nur im Kopfnickermomentum? Hier kommen „Die Liebe und der Ärger der Anderen“, Andreas Dorau und ein maximal abgefucktes Genre, das man im Zusammenhang mit dem ewigen Genie Dorau nie mehr zitieren wollte. Eigentlich. Ich habe zu Jahresbeginn ein Album-Artwork zum Kunstwerk des […]

Album der Woche: Kaiser Franz Josef

Freitag, den 30. Juni 2017

Glück gehabt. Dass ein erster Eindruck nicht immer der richtige ist. Denn erste von denen hier? War schlimm. Sehr schlimm. So schlimm, wie das, was sie gesagt haben. „In unseren Augen herrscht heute ein Mangel an guten, authentischen Rockbands. Sehr viel von dem, was heute als so genannter Rock bezeichnet wird, hat im Grunde mit echter […]

Alben der Woche: Captain, We’re Sinking & Rozwell Kid

Freitag, den 23. Juni 2017

 Puh. Schwere Entscheidung. Heute nämlich veröffentlichen Captain, We’re Sinking UND Rozwell Kid ihre neue Alben. Zweimal Indie mit was bei, zweimal ohne Ende gut, zweimal Album der Woche – zweimal bitte kaufen. Hier zum Beispiel. Captain, We’re Sinking veröffentlichen heute ihr erstes Album seit vier Jahren, Rozwell Kid haben ein Jahr weniger gebraucht, beide Alben werden uns durch den Sommer […]

Album der Woche: Stephan Sulke

Freitag, den 16. Juni 2017

„Du kannst mich noch so oft besuchen. Ich mach‘ dir trotzdem nicht mehr auf …“ Stephan Sulke linst auf „Liebe ist nichts für Anfänger“ nicht nur durch die verriegelte Haustüre, sondern wirft kurz darauf auch noch mit abgemähten Gräsern aus dem Vorgarten. Viele Jahre nach der Uschi und dem Quatsch. Viele Jahre nach dem einen, redundanten […]

Alben der Woche: Kreator

Freitag, den 9. Juni 2017

Waren es letzte Woche Jazz und Beats und Nils Wülker, gibt es diese Woche ordentlich auf’s Maul. Und direkt mal vier Alben der Woche. Vier Klassiker. Denn Kreator veröffentlichen heute „Endless Pain“, von 1985, „Pleasure To Kill“ von 1986, „Terrible Certainty“ von 1987 und „Extreme Aggression“ von 1989 noch mal neu. Mit überarbeitetem Artwork, mit Bonus-Material und […]

Album der Woche: Nils Wülker

Freitag, den 2. Juni 2017

Zwei Jahre nach „Up“ ist Nils Wülker nun „On„. Und auf diesem besser denn je, spannender, vielfältiger, mutiger, innovativer, aufregender. Und weit mehr als nur ein Jazz-Musiker. Er habe viel Hip Hop gehört, erzählt er. „Die Stücke auf meinem letzten Album waren poppig„, sagt er. „Aber der Sound noch eher ‚klassisch‘, weitestgehend akustisch. Jetzt wollte ich die […]

Album der Woche: Free Throw

Freitag, den 26. Mai 2017

Sie haben einfach ein Händchen für spannende Bands, für etwas andere Bands, für tolle  Bands. Nach zum Beispiel den Tiny Moving Parts, Sorority Noise oder You Blew It veröffentlichen Triple Crown Records jetzt auch das neue Album von Free Throw. Und damit unser Album der Woche. „Bear Your Mind“ ist schroff, aber schön, melodisch, eingängig, verspielt und kraftvoll, ist […]

Album der Woche: Millionaire

Freitag, den 19. Mai 2017

Es gibt sie noch. Oder wieder. Komplett egal, nach zwölf Jahren veröffentlichen Millionaire ein neues Album. „Sciencing“ heißt das gute Stück und das ist keine leichte Kost, das ist zwar manchmal butterweich, manchmal aber auch ganz schön nervig – aber immer ziemlich wundervoll. Und dabei unbeschreiblich. Willkommen zurück, Tim Vanhamel. Tim Vanhamel ist der Kopf von Millionaire, […]

Album der Woche: Dreamcar

Freitag, den 12. Mai 2017

Es gibt so viele Gründe, dieses Album richtig scheiße zu finden. Es ist ultra-poppig, hochgradig kitschig und dermaßen glatt und gradlinig und fern von Punk und Rock und Indie und kantig und schwierig … und aus genau diesen Gründen feiern wir: „Dreamcar“. Von Dreamcar. Weil es ultra-poppig, hochgradig kitschig und dermaßen glatt und gradlinig und fern […]

Album der Woche: At The Drive-In

Freitag, den 5. Mai 2017

Hippelige Aufregung. Unglaubliche Spannung. Vorfreude. Und Angst. Unsicherheit, ja fast schon Sorge. At The Drive-In machen ein neues Album und damit eine der besten und wichtigsten Bands aller Zeiten, die Erfinder des Post-Hardcores und vor allem eine All-Time-Lieblingsband. Es ist das erste Album seit 17 Jahren, das erste Album seit dem Monster namens „Relationship Of Command„. […]

Album der Woche: Keele

Freitag, den 28. April 2017

Heute. Keele drehen durch. Und wir drehen mit. Denn heute erscheint ihr ganz schön sehr tolles Album „Gut und dir“ und heute stellen sie es im Hafenklang vor. Schönes Wochenende. Zwar sehen Keele auf ihrem Pressefoto mit Schnauzer und Vollbart, Wollmütze, Karohemd, Basecap und Brille so aus, als ob man sie online konfiguriert hätte. Aber hey, […]

Album der Woche: Gimme Danger

Freitag, den 21. April 2017

Heute wird der große Iggy Pop runde 70 Jahre jung. Wir gratulieren unanständig herzlich, verneigen uns vor dem Godfather Of Punk und hören heute alle seine Platten. Und mit dieser fangen wir an. Auch wenn „Gimme Danger“ kein neues Album von Iggy Pop ist. „Gimme Danger – The Story Of The Stooges“ ist der Soundtrack zum […]

Album der Woche: Goldfrapp

Freitag, den 31. März 2017

Die Erweckung geschah vor siebzehn Jahren. Keine Sau kannte Goldfrapp. Dann kam „Felt Mountain“ und wieder einmal war fast nichts mehr gültig während sich das in jeder Hinsicht schillernde Silberding in der klappernden Geräteschublade befand. „Outer Space – Naturidylle – Jazzclub“ stotterte mein konsterniertes Ich seinerzeit und reimte zu allem Überfluss noch Björk auf Sergio […]

Album der Woche: Boss Hog

Freitag, den 24. März 2017

Doppelpack. Und das verdient. Im November vergangenen Jahres kürten wie „Brood Star“ von Boss Hog zum Album der Woche und dass, obwohl es sich nur um eine EP handelte. Hier geht’s zu Rezension. Jetzt schieben Cristina Martinez und Jon Spencer ein komplettes Album nach, nennen es „Brood X“ – und wir feiern es schon wieder ab. Denn […]

Album der Woche: Jarvis Cocker & Chilly Gonzales

Freitag, den 17. März 2017

Alle drei Auftritte auf Kampnagel an diesem Wochenende sind schon längst ausverkauft. Ein Grund mehr, sich Zeit für „Room 29“ von Pulp- Sänger Jarvis Cocker und dem kanadischen Pianisten und Komponisten Chilly Gonzales daheim zu nehmen. Oder sogar im Genuss zu schwelgen, die Vorstellung zwischen Bademänteln und Cordhose bereits im Januar 2016 erlebt zu haben. Als eine Art Generalprobe […]

Album der Woche: Greg Graffin

Freitag, den 10. März 2017

Als Bad Religion vor ziemlich genau zehn Jahren ihr Album „New Maps Of Hell“ veröffentlichten, legten sie als Bonus eine CD mit einigen Akustik-Songs bei, unter anderem gab es „Won’t Somebody“, „God Song“ und „Skyscraper“ in atemberaubend schönen Versionen. Denn es funktionierte, die Punkrock-Legende konnte es auch leise, die Songs funktionierten und Sänger Greg Graffin […]

Album der Woche: Nathan Gray Collective

Freitag, den 3. März 2017

Neulich im Kleinen Donner. Also fast neulich, es war im Sommer 2015. Nathan Gray, sonst als Sänger von Boysetsfire in den größeren Clubs unterwegs, spielt im winzigen Rahmen, spielt seine Solo-Sachen, neben ihm Kumpel Daniel E. Smith, hinter ihm BSF-Gitarrist Chad Istvan am Schlagzeug. Es war ein wunderbarer Abend mit wundervoller Musik. „Die Songs sind düster, […]