Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Archiv der Kategorie 'Hurricane Festival 2018'

Future. Ist jetzt.

Mittwoch, den 16. Mai 2018

Lass mal tanzen. Ich will Pizza? Nein. Delikatessen. Kein Scheiß, lieber Kunst. Moonbootica. Die Gourmet-Beat-Bastler DJ Oliver Kowalski (hier: KoweSix) und Tobi Tobsen von Fünf Sterne Deluxe (hier: Tobitob) haben ein neues Album. “Future”. “Future” ist das fünfte Album der Band. Und man muss kein Elektroniker sein, um sich dieses gute Stück gut anzuhören zu können. […]

Beach Boys

Sonntag, den 22. April 2018

Culture Abuse wurden einst von Sänger David Kelling sowie Dead To Me-Drummer Ian Anderson gegründet (der inzwischen nicht mehr dabei ist), man veröffentlichte eine EP und ein Album, ging auf Tour und ergatterte dann einen Deal mit Epitaph Records. Bäm, Hauptgewinn, verdient ist verdient. Am 15. Juni veröffentlichen Culture Abuse ihr neues Album “Bay Dream”. Produziert und […]

Pennywise Never Gonna Die

Mittwoch, den 7. März 2018

Wir neulich so: “Es ist ja nicht so, dass das diesjährige Hurricane–Programm ein schlechtes ist. Ganz im Gegenteil, so stark war es irgendwie seit Jahren nicht mehr. Eine Menge Bands möchte man, eine Menge kann man sehen. Und ein paar … MUSS man sehen.“ Jetzt so: Pennywise muss man sehen. Die Legende, die Helden, die Punkrock-Großmeister. Am […]

Hurricane-Highlight: Underøath

Montag, den 26. Februar 2018

Es ist ja nicht so, dass das diesjährige Hurricane–Programm ein schlechtes ist. Ganz im Gegenteil, so stark war es irgendwie seit Jahren nicht mehr. Eine Menge Bands möchte man, eine Menge kann man sehen. Und ein paar … MUSS man sehen. In diese Kategorie fallen ohne Zweifel die frisch wieder vereinten Underøath. 2010 löste sich die […]

Franz Ferdinand: “Always Ascending”

Mittwoch, den 14. Februar 2018

Sie waren nie weg. Und doch sind nun wieder da. Richtig. Echt. Aufregend. Franz Ferdinand haben vergangene Woche ein überraschend tolles neues Album veröffentlicht. Überraschend, weil die Schotten zuletzt nur noch gut waren, sehr gut, klar. Aber nicht mehr so überraschend, so anders und besonders wie in ihren Anfangstagen. Doch genau so klingen sie nun wieder. […]