Space-Rock wurde das mal genannt. Led-Zeppelin-Rock. Überdimensionale Hasen-Köstüme auf der Bühne.
Lieblinge sind sie. In Amerika sowieso. Nicht (nur) wegen ihrer Platten, sondern weil sie live immer noch für Spass mit dem Tod sorgen. Kritikers Liebling und leider viel zu selten in unseren Landen. Diesmal sogar in Hamburg. Zwei Tage später in Köln. Neben all dem Zirkus vor allem Beach Boy-eske Nummern. Viel gäbe es zu erzählen. Anschliessend. Für die, die den Arsch nicht hochkriegen für ein Konzert der besonderen Art. 

Am 4. Mai in der Markthalle. Ans Herz gelegt!

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.