Wünscht sich jeder ab und an, ein bisschen Ruhe und Frieden. Das wird so schnell nix, wie es aussieht. Und im März erst Recht nicht. 1a Konzerte en masse in Hamburg. Im April wird’s auch nicht ruhiger. Die Festival-Saison beginnt in London. Das örtliche “Reeperbahn”, der Camden Crawl, wird wieder den neuesten heissen Scheiss präsentieren, den wir hier dann 1-2 Jahre später im Molotow abfeiern dürfen. Freuen wir uns vorher auf The Rifles, mittlerweile mit ihren Zweitling “The Great Escape” am Start. Das Debut konnten sie nicht toppen, aber wieder herrlich fröhliche Songs zuhauf! Wer auf gute Laune, auf gutes Songwriting und wunderbar nette Jungs steht, der, ja der hat am 4. April nichts anderes vor, als im Knust abzutanzen. Denn tanzbar sind sie fast alle, die Songs von Joel Stoker & Kumpanen. Brit-Pop as its best! Von Herzen. (dis)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.