Sommer 1991: Das “Schüttorf Open-Air” (kurz vor der niederländischen Grenze) ruft und viele Hamburger folgen. Gibt ja auch Gründe, die da lauten “David Bowie, Midnight Oil, The Pixies, New Model Army, Dan Reed Network, Quireboys”. Kurzfristig ins Line-Up geholt werden Die “Da” Fantastischen Vier. Niemand will das, keiner der ca. 25 000 Anwesenden glaubt auch nur im entferntesten, jemals Sympathisant der knallbunten Hippel-Hopper werden zu können. Und heute? Gratulieren wir dem Teil-Hamburger Quartett (wo liegt eigentlich dieses Stuttgart?) zum 20. Jahresring um die Augen. Und verkürzen alle Wartezeit auf die Geburtstagstorten-Tour (Termine folgen sobald erlaubt) mit einer wirklich tiefen Verbückung. Tribut zollen via Doppel-Album ab 7. August schon mal u.a.: Xavier Naidoo, Peter Maffay, Scooter, The Rattles, Massive Töne, Thomas Anders, Karat, Sasha, Roger Cicéro, Fehlfarben, Mario Barth und Juli. Bunt! (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.