Bitte hinsetzen. Runterkommen. Musik hören. Vielleicht ein Glas Wein dazu trinken. Und dann: genießen. Nachdenken. Träumen. Vielleicht auch glücklich sein. Timo Breker liefert dazu den Soundtrack. Heute veröffentlicht der Hamburger Sänger, Songwriter und Gitarrist seine bis auf eine Ausnahme sehr ruhige, mollig warme, fast schon intime EP “Learn & Wait”, die ein ganz klein wenig an Jason Mraz erinnert. Wer sich Herrn Breker leibhaftig anschauen möchte, kommt am 6. August in die Prinzenbar. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.