Mittwoch, Juli 28

Ent[gl]eist

0

Ihre plüschigen Kostüme erinnern an den dumpfen Beat der Bloodhound Gang. Auf ähnlich durchgeknalltes Terrain begeben sich tatsächlich The Theremin Brothers aus dem Württembergischen. Nur eben nicht ganz so vorhersehbar und sicherlich um Tonnen schwerer goutierbar. Das Theremin (aka Ätherwellengeige) an sich ist ja ein wunderbares “Instrument”, um krude Klänge ganz ohne Körperkontakt erzeugen zu wollen. Eindrucksvoll zu erleben etwa im Hause Björk (z.B. auf der jüngsten Pariser Live-DVD). Hier jetzt aber mal nachhaltig auf die Spitze getrieben. Elektro kifft Rock’n Roll. Wäre unbedingtes Futter für das Hafenklang, funktioniert jedoch heute (3. Januar) unter gefrorenen Gleisen in der Astra-Stube. (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.