Festivals gibt’s bekanntlich mittlerweile wie Sand am Meer (!) – umso schwieriger die Entscheidung, wo man hingeht. Wir helfen dabei. Einige gute Gründe sprechen für „Omas Teich“ am 30. und 31. Juli im gar nicht so fernen Ostfriesland.

Da wären zum Beispiel Fettes Brot und Kettcar als Headliner, die sich sehen lassen können. Außerdem werden die hier schon häufig (zurecht) in den Himmel gelobten Nada Surf ihren einzigen deutschen Festivalauftritt in Großefehn haben. Dazu kommen Biffy Clyro, Johnossi, Friska Viljor und Mediengruppe Telekommander. Wem das alles noch nicht reicht, der mag den Rest des Lineups (inklusive Vorverkauf und Zeitplan) hier nachlesen. Weiterhin gilt es ein neues Gelände zu erkunden (vielleicht ja mit besagtem Teich?), inklusive befestigter Wege, einer zweiten Bühne und dem Service eines Festivalbaumarktes, um das Schleppen von Grill, Campingstuhl und weiterer (über)lebensnotwendiger Utensilien zu erleichtern. Wenn sich dann noch der Sommer bis zum letzten Wochenende im Juli zum Kommen überreden lässt…(eh)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.