Wenn Charlotte Gainsbourg auf dem Tourplakat ihre Lederjacke über dem weissen Unterhemd auf den Schultern hängen lässt, ist es weder lasziv noch gestellt. Eine Gainsbourg darf das. Mit dreizehn gab sie ihr Sängerinnendebut gemeinsam mit dem Vater, aber erst mit 35 hatte sie den Durchbruch mit ihrem Album 5:55 in die französischen Charts. Frau Gainsbourg ist zweifache Mutter und mutete sich zuletzt in Lars von Triers Antichrist, nicht gerade die übliche Rolle als französische Schauspielerin zu, sondern schockierte mit einer extremen Masturbationsszene.

Am Sonntag Abend des 27. Juni im Schauspielhaus wird sie uns den Abend allerdings, trotz Theaterambiente, weniger extrem, aber sicher nicht weniger intensiv versüßen, mit ihrem aktuellen Album “Irm”, das Sie mit Beck zusammen produziert hat. (tk)

Video: http://www.charlottegainsbourg.com/#/videos_en

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.