“Doch hängt mein ganzes Herz an dir, du graue Stadt am Meer. Der Jugend Zauber für und für ruht lächelnd doch auf dir, auf dir, du graue Stadt am Meer.” – Was Theodor Storm 1852 versöhnliches Recht in in einem ansonsten schwermütigen Nordsee-Gedicht war, könnte Vierkanttretlager heute billig sein. Erst recht, wenn man das klaustrophobisch drängende “Schluss aus raus” der vier Husumer nicht als Flucht missversteht. In einem Interview beschrieben sie sich zuletzt als “Wahr, Offen, Tragischkomisch, Salzig, Pfiffig”. Indie-Trotz gegen Tristesse also? Das offene Ende hier hält jedenfalls nicht nur reichlich lyrisches Handwerkszeug, sondern auch den musikalischen Schlüssel zu einem verdammt guten Anfang bereit. 10. Januar | Lauschlounge | Fliegende Bauten * 1. Februar | Uebel & Gefährlich (als Support von Fotos). (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.