Dylan, oder? Auf jeden Fall ziemlich viel Monitorbox. Aber nichts für ungut, Heinrich Klaffs. So viel Symbolkraft soll ein Bild ja auch erst mal besitzen. Richtig leicht macht es der nölig-launenhafte Nuschel-Messias seinen Konzert-Jüngern ja seit jeher ohnehin nicht. Auch nicht, wie hier seinerzeit am Millerntor 1984. Vor lauter Ergriffenheit verschlief der Schreiber dieser Zeilen gar später in den Neunzigern die zweite Hälfte eines unfassbar tranigen Festivalauftritts unter nahe gelegenen Bäumen. Was ja nichts an der generellen Wertschätzung ändert. Oder am Stadtpark-Termin: 26. Juni. Grünes Holz hat es dort rund um His Bobness im Notfall ja wieder genug. (kel)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.