Pop, liebe Leute. So ein bisschen mit Indie-Einschlag, aber nur nicht zu roh. Böse gesagt schlicht, lieb gesagt straight. Und eben auch irgendwie gut.

Schon 2005 war das so, als Tyler ihr kuschelrockiges “Don’t Play” gemacht hatten. Und so ist es immer noch. Vor einigen Tagen haben die Wiener das neue Album “Favourite Sin” veröffentlicht. Komplett gibt es das gute Stück genau hier zu hören, das Video zu “The Future” steht bei bei MyVideo.

So. Gefällt? Dann den 26. April merken. Tyler spielen im Grünen Jäger. Darf man sich mal anschauen. Hat sich die Band verdient. (ptk)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.