Nein, keine Alkaline Trio-Tour. Direkt mal vorweg. Aber die frisch erschienende AK3-Platte „Damnesia“ muss hier trotzdem erwähnt werden. Denn? Nicht nur, dass die Platte richtig klasse ist, Dan Andriano, Gitarrist und zweiter Sänger, kommt schließlich im Rahmen der Revival Tour nach Hamburg. Und wenn er auf dieser mit Chuck Ragan, Brian Fallon und Dave Hause (The Loved Ones) unterwegs ist, könnte das so ähnlich wie auf „Damnesia“ klingen. Reduziert, direkt und akustisch. Ist ja schließlich kein neues Studioalbum, sondern AK3s Unplugged-Werk. Inklusive “This Could Be Love”, “We’ve Had Enough” oder “Private Eye”. Und obendrauf gibt es das Violent Femmes-Cover “I Held Her In My Arms” und zwei neue Songs. “Old Englisch 800” und “I Remember A Rooftop”. Letzteres gesungen von Dan Andriano.

Es dürfte spannend werden, wie sich Andriano an diesem 5. Okotber im Grunspan schlägt. Denn sind wir doch mal ehrlich, die meisten Besucher werden wegen Fallon von The Gaslight Anthem kommen. Der ist inzwischen eben Superstar und der Freund der Massen. Doch weiterhin eine coole Socke. Jüngst tauchte er fast unbemerkt auf der ziemlich großartigen “Raise It High”-Single von Chamberlain auf. Auf der B-Seite! Und demnächst ist er auf der neuen Platte von Godfather und Revial-Erfinder Chuck Ragan zu hören. “Covering Ground” erscheint am 16. September und wartet außerdem mit Gästen wie Audra Mae oder Frank Turner auf. Wir können es ehrlich gesagt kaum erwarten. Tour. Platte. Obendrauf: Hot Water Music. Nicht in Hamburg zwar, aber immerhin Hannover. 5. August. Was fehlt ist die Aklaline Tour. Noch … (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.