Vorschau. Zukunft. Samstag. Abends. Draußen ist es kalt. Vielleicht liegt sogar Schnee? Eine Menge Spackos machen den Kiez unsicher. Hilfe, ich muss weg. Raus hier, rein da. Ins Headcrash? Kurz vor Nikolaus gibt es da ein bisschen was auf die Mütze. In “kuscheliger” Atmosphäre und sicherlich arschlochfrei.

Okay, wir müssen hier nicht groß sabbeln und Sachen erzählen, die nicht stimmen. Natürlich gibt  bessere Bands als diese. Bessere Punks und bessere Platten. Aber wenn The Headlines am 3. Dezember im Headcrash spielen, wird das trotzdem ziemlich klasse. Weil Lieder wie “Waiting Room” eben trotzdem super sind, weil “Wake Up” wirklich kickt und weil “With No One To Follow” so unglaublich viel Spaß macht. Das alles ist mehr als “nur” Schwedenpunk und das alles stammt von einer Gruppe, die es verdient, geschaut zu werden.

Erst im kommenden Jahr gibt es das neue Album. Tickets für die Headcrash-Show in wenigen Tagen bei uns zu gewinnen. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.