Lübeck startet die Festivalsaison am 21. April 2012 mit leisen Tönen: Das Junge Stereopark Festival gibt sich kabellos und schickt sein Line-up unplugged auf die Bühne. Selbiges ist erfreulich bunt gemischt: Torpus and the Art Directors, gesehen gerade noch vor Kettcar und vorher vielleicht diverse Male mit Young Rebel Set, erinnern an Mumford & Sons und lassen auf ausgelassene Folk-Stimmung hoffen. Die großartigen The Love Bülow dagegen werden indie geschimpft und rappen noch dazu – somit haben wir schon mal zwei Gründe für ein Wochenende in Lübeck.

Ein dritter könnten The Scoops sein. Rockabilly und das unplugged? Sollte doch ziemlich Spaß machen! Charly & Herr Künstler haben nicht nur einen schönen Namen, sondern auch schöne Texte, akustisch sind sie von Natur aus und bringen nachdenkliche Töne ins Stereopark unplugged. Es vervollständigt sich das Line-up mit David Pfeffer. Für die eine Zielgruppe braucht wohl gar nicht erwähnt werden, dass dies der Gewinner der Castingshow X-Factor 2011 war. Für die andere Zielgruppe sollte hiermit betont werden, dass der Herr Pfeffer eine wirklich hörenswerte Stimme hat. Somit sollte das, was für die einen der Grund hinzugehen ist, für die anderen auf keinen Fall ein Argument gegen das Besuchen des Junge Stereopark Festival sein. Doch genug der Worte, Karten für den musikalischen Abend im Werkhof Lübeck gibt’s für faire 11,80 Euro . (eh)

 

 

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.