In ein paar wenigen Stunden steht Enno Bunger auf der Bühne der Prinzenbar (concert-news präsentiert). Vorher war noch kurz Zeit für ein paar Fragen.

Hand auf das schwere Herz: Liebeskummer ist schlimm. Menschen MIT Liebeskummer manchmal auch. Gab es einen Zeitpunkt im Entstehungsprozess des Albums, an dem du deinen Bandkollegen auch mal richtig auf die Nerven gegangen bist?

Och, nee, ich hab eigentlich total gute Laune gehabt im Proberaum und auch im Studio während der Aufnahmen. Vielleicht als Ausgleich zum Schreibprozess. Ich mutiere nur zum Melancholiker, wenn ich mich isoliere, zuhause alleine am Klavier sitze und Lieder schreibe.

Wie spannend würdest du den Gedanken finden, wenn der Ex-Partner selbst mit ein paar Liedern zur Stelle wäre?

Schade eigentlich, dass das nicht passiert ist. Vielleicht meine nächste Freundin eine Songwriterin sein. Am Liebsten würde ich Sophie Hunger heiraten, das ergäbe einen tollen Doppelnamen.

“Wir sind vorbei” ist ja ein vergleichsweise sehr persönliches Album geworden. Wie groß war dein individueller Einfluss oder der der Band auf die Gestaltung des Covers?

Wir sind zufällig auf eine tolle Fotoreihe vom dänischen Fotografen und Fingerabdruckspezialisten Kim Holtermand gestoßen. Als wir das Bild sahen, wollten wir genau das unbedingt als Cover, weil es durch die romantisch-impressionistische Ästhetik, durch die Farbgebung, den Nebel und die Weite und Verlorenheit perfekt zum Album passt.

Tobias Siebert hat “Wir sind vorbei” produziert und kennt sich ja mit anderen befindlichkeitsfixierten Künstlern bestens aus. Wie groß war sein Anteil daran, die Dinge klar und auf den Punkt zu benennen?

Eine ganz wichtige Bereicherung für diese Platte, mit ihm aufgenommen zu haben. Wir haben sehr viel experimentiert. Es wurde natürlich auch über einzelne Textzeilen diskutiert, aber letztendlich wollte ich nichts daran ändern, weil das alles so persönlich ist. Ich habe diese Sachen ganz egoistisch für eben genau zwei Personen geschrieben, und dabei war es nicht relevant, ob die verwendeten Bilder für nicht involvierte verständlich sind oder nicht.

Interview: (kel)

 

 

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.